checkAd

Apple, Facebook, VW und Tesla – Datenleck und das Hoffen auf die Sensation

Gastautor: NTG24
06.04.2021, 23:16  |  332   |   |   

Am Osterwochenende, während die Börsen geschlossen blieben, wurden die Daten von über einer halben Milliarde Usern der online - Plattform Facebook (US30303M1027) gehackt und anschließend veröffentlicht. Betroffen waren Nutzer aus 106 Ländern. Jeder …

Am Osterwochenende, während die Börsen geschlossen blieben, wurden die Daten von über einer halben Milliarde Usern der online - Plattform Facebook (US30303M1027) gehackt und anschließend veröffentlicht. Betroffen waren Nutzer aus 106 Ländern. Jeder mit rudimentären Computerkenntnissen kann auf den Namen, das Geburtsdatum, die Telefonnummer und die E-Mail – Adresse von 533 Millionen Nutzer nun zugreifen. Ironischerweise wurde auch die Telefonnummer von Facebook – Gründer Mark Zuckerberg veröffentlicht. Das Unternehmen, das in der Vergangenheit häufiger für ihren miserablen Datenschutz kritisiert wurde, versucht das Datenleck herunter zu spielen. Die Daten seien alte Daten, über die bereits 2019 geschrieben worden sei. Das Problem sei allerdings bereits im August 2019 behoben worden, lässt das Unternehmen verlauten. ...

Weiterlesen auf www.ntg24.de
Volkswagen Vz Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Apple, Facebook, VW und Tesla – Datenleck und das Hoffen auf die Sensation Am Osterwochenende, während die Börsen geschlossen blieben, wurden die Daten von über einer halben Milliarde Usern der online - Plattform Facebook (US30303M1027) gehackt und anschließend veröffentlicht. Betroffen waren Nutzer aus 106 Ländern. Jeder …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel