checkAd

DGAP-Adhoc Northern Data AG verkauft den Standort Texas für rund EUR 550 Mio. in Cash und Aktien an Riot Blockchain Inc. - Operative EBITDA-Prognose für das Geschäftsjahr 2021 unverändert

Nachrichtenquelle: EQS Group AG
08.04.2021, 13:34  |  210   |   |   

DGAP-Ad-hoc: Northern Data AG / Schlagwort(e): Strategische Unternehmensentscheidung/Prognoseänderung
Northern Data AG verkauft den Standort Texas für rund EUR 550 Mio. in Cash und Aktien an Riot Blockchain Inc. - Operative EBITDA-Prognose für das Geschäftsjahr 2021 unverändert

08.04.2021 / 13:34 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


AD HOC

Northern Data AG verkauft den Standort Texas für rund EUR 550 Mio. in Cash und Aktien an Riot Blockchain Inc. - Operative EBITDA-Prognose für das Geschäftsjahr 2021 aufgrund des Multi-Standort-Ansatzes und des starken Wachstums der übrigen Standorte unverändert

Frankfurt am Main - 08. April 2021 - Die Northern Data AG (XETRA: NB2, ISIN: DE000A0SMU87) verkauft die amerikanische Tochtergesellschaft Whinstone US Inc., die den Standort Rockdale/Texas betreibt, an Riot Blockchain Inc. Der Kaufpreis setzt sich aus einer Barzahlung (cash und debt-free) in Höhe von rund EUR 67 Mio. und zusätzlich 11,8 Mio. Stammaktien von Riot Blockchain Inc. zusammen. Der Gesamtwert der Aktien entspricht, auf der Grundlage des letzten Riot Blockchain-Aktienkurses (Stichtag 07. April 2021: USD 48,37), rund EUR 481 Mio. Das Gesamtvolumen der Transaktion beträgt folglich rund EUR 548 Mio. Northern Data wird nach erfolgreichem Abschluss der Transaktion ca. 12 % an Riot Blockchain Inc. halten.

Das Reporting der Northern Data AG wird dementsprechend zukünftig ohne die Konsolidierung der Whinstone US Inc. fortgeführt. Sondereffekte aus der Transaktion sowie Effekte aus dem laufenden Geschäftsjahr der Whinstone US Inc. werden für Northern Data auf Basis jetziger Erkenntnisse voraussichtlich Sondererträge im mittleren dreistelligen Millionen-Euro-Bereich generieren, die voraussichtlich in H1 2021 gebucht werden. Diese Angaben stehen unter dem Vorbehalt etwaiger Abweichungen aufgrund der weiterhin andauernden Umstellung der Rechnungslegung des Konzerns von HGB auf IFRS. Details dazu werden demnächst im Rahmen der Veröffentlichung des Geschäftsberichts 2020 bekannt gegeben. Die Durchführung der Transaktion steht zudem unter dem Vorbehalt einer kartellrechtlichen Prüfung.

Seite 1 von 3
Northern Data Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

DGAP-Adhoc Northern Data AG verkauft den Standort Texas für rund EUR 550 Mio. in Cash und Aktien an Riot Blockchain Inc. - Operative EBITDA-Prognose für das Geschäftsjahr 2021 unverändert DGAP-Ad-hoc: Northern Data AG / Schlagwort(e): Strategische Unternehmensentscheidung/Prognoseänderung Northern Data AG verkauft den Standort Texas für rund EUR 550 Mio. in Cash und Aktien an Riot Blockchain Inc. - Operative EBITDA-Prognose für das …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel