checkAd

Blackstone erreicht Meilenstein beim 3D-Druck von Festkörperbatterien

Nachrichtenquelle: Business Wire (dt.)
12.04.2021, 18:00  |  238   |   |   

Die Blackstone Resources AG (SWX: BLS) freut sich bekannt zu geben, dass sie eine Reihe von wichtigen Meilensteinen für ihre einzigartige 3D-Druck-Produktionstechnologie erreicht hat. Diese Meilensteine konzentrieren sich auf den Druck von Festkörperbatterien, was einen bedeutenden Durchbruch für diese Technologie der nächsten Generation darstellt.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210412005716/de/

Bild: 5x5 cm grosse Pouch-Zelle mit leuchtender LED (Foto: Business Wire)

Bild: 5x5 cm grosse Pouch-Zelle mit leuchtender LED (Foto: Business Wire)

Das Unternehmen ist sehr erfreut, dass ihre deutsche Tochtergesellschaft Blackstone Technology GmbH ihre erste funktionierende Festkörperbatteriezelle erfolgreich gedruckt und getestet hat. Das Bild unten zeigt eine LED-Leuchte, die von Blackstones Festkörper-Batteriezelle mit Strom versorgt wird.

Dies markiert den erfolgreichen Abschluss der Forschungs- und Evaluierungsphase des 3D-Siebdruckverfahrens als neue flexible Methode zur Herstellung aller Arten von gedruckten Festkörper-Lithium-Ionen-Batterien.

Die folgenden drei wichtigen Konzeptbestätigungen wurden erreicht:

  • Die Fertigstellung eines 3D-gedruckten und mechanisch stabilen Festkörperelektrolyten als Separator.
  • Die Herstellung einer druckbaren Komposit-Kathode (plus Komposit aus Festkörperelektrolyt und Lithium-Eisenphosphat)
  • Der komplette Druckprozess für eine 5x5 cm grosse Pouch-Zelle als Funktionsdemonstrator ohne mechanischen Abstandshalter.

Die 3D-Druck- und Festkörperbatterietechnologie von Blackstone Technology bietet erhebliche Vorteile gegenüber herkömmlichen Batteriezellendesigns, die flüssige Elektrolyte verwenden. Sie ermöglicht deutlich niedrigere Kosten in der Produktion, erhöht die Energiedichte der Zellen optimal und bietet eine höhere Anzahl von Ladezyklen.

Mit diesem Schritt hat Blackstone Technology den höchsten Wirkungsgrad und die grösste Hebelwirkung seiner Produktionstechnologie erreicht. Er stellt eine ausserordentliche Errungenschaft für den gesamten Zellherstellungsprozess auf der Welt dar. Er ebnet auch den Weg für die Massenproduktion von Festkörperbatterien mit verschiedenen Kathodenmaterialien.

Die Automobilindustrie, die Schifffahrt und alle anderen Anwendungen die Batterien benötigen, werden von den Vorteilen, die 3D-gedruckte Festkörperzellen bieten können, erheblich profitieren. Unsere 3D-gedruckten Festkörperbatterien sind umweltfreundlicher, da sie mit wasserlöslichen Chemikalien hergestellt werden, die zudem weniger umweltschädlich und leichter zu recyceln sind.

Blackstone Technology ist bestrebt, die nächsten Schritte zu unternehmen, um die Fertigungstechnologie zu entwickeln, die notwendig ist, um die Produktion auf einen Punkt zu bringen, an dem jede Sekunde eine Batteriezelle produziert wird, wobei die Produktionskosten auf weniger als USD 65 pro kWh fallen.

Darüber hinaus bietet der Produktionsprozess das Potenzial, bei der Herstellung dieser Festkörperzellen bis zu 70 % der herkömmlichen Investitionen und 30 % der Betriebskosten einzusparen. Eine weite Materialeinsparung kann bei der Elektrodenchemie und anderen verwendeten Materialien zusätzlich erzielt werden.

Blackstone verfügt nun über die Technologie und die Ergebnisse, die einen Quantensprung für die gesamte Batterieindustrie darstellen werden.

Über die deutsche Tochtergesellschaft Blackstone Technology GmbH investiert das Unternehmen seit vielen Jahren in die nächste Generation der Batterietechnologie. Dazu gehören patentierte 3D-Drucktechniken, Solid-State-Technologie und die Durchführung der Massenproduktion von Batterien im 3D Druckverfahren.

Die ersten von der Blackstone Technology GmbH entwickelten grossen Batteriezellen wurden bereits im Februar 2021 am Blackstone Battery Day vorgestellt und sind bereit für die Massenproduktion.

Blackstone Resources AG

Blackstone Resources ist eine Schweizer Holding mit Sitz in Baar, Kanton Zug und konzentriert sich auf die Batterietechnologie und den Batteriemetallmarkt. Darüber hinaus werden Raffinerien für Gold und Batteriemetalle errichtet, entwickelt und verwaltet. Dies bietet direkten Einfluss auf die Revolution der Batteriemetalle, die durch die Nachfrage nach Elektrofahrzeugen ausgelöst wird, die grosse Mengen dieser Metalle benötigen. Dazu gehören Kobalt, Mangan, Molybdän, Graphit, Nickel, Kupfer und Lithium. Blackstone Resources hat den neuen Batteriecode BBC entwickelt. Darüber hinaus hat Blackstone Resources ein Forschungsprogramm zu neuen Batterietechnologien für Festkörperbatterien und deren Herstellungsverfahren gestartet.

Für weitere Information besuchen Sie www.blackstoneresources.ch.

Der Haftungsausschluss ist ein wesentlicher Bestandteil dieser Pressemitteilung.

Bitte lesen Sie den Haftungsausschluss durch, um den Inhalt vollständig zu verstehen: http://www.blackstoneresources.ch/investors/disclaimer/

Blackstone Resources Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de





0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Blackstone erreicht Meilenstein beim 3D-Druck von Festkörperbatterien Die Blackstone Resources AG (SWX: BLS) freut sich bekannt zu geben, dass sie eine Reihe von wichtigen Meilensteinen für ihre einzigartige 3D-Druck-Produktionstechnologie erreicht hat. Diese Meilensteine konzentrieren sich auf den Druck von …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel