checkAd

Deutsche Post: Es lebe der Paketboom!

Nachrichtenquelle: marktEINBLICKE
13.04.2021, 06:14  |  342   |   |   

Der Paketboom sorgte bei der Deutschen Post im ersten Quartal 2021 für brummende Geschäfte. Auch an der Börse läuft es für den DAX-Konzern besser denn je.

Die Corona-Pandemie hat den Trend hin zum Online-Shopping nochmals befeuert. Auch nach der Krise dürfte das Shoppen von zu Hause aus so beliebt bleiben wie noch nie, denn viele Menschen haben damit in den vergangenen Monaten gute Erfahrungen gemacht und dürften aller Voraussicht nach auch in Zukunft auf das Online-Shopping nicht mehr verzichten wollen.

Zu den größten Profiteuren des E-Commerce-Booms gehören neben großen Versandhändlern wie allen voran Amazon auch Logistikdienstleister wie die Deutsche Post AG (WKN: 555200 / ISIN: DE0005552004). Der DAX-Konzern konnte deshalb wieder einmal mit beeindruckenden Geschäftszahlen aufwarten.

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Deutsche Post AG!
Long
Basispreis 46,50€
Hebel 12,82
Ask 0,38
Short
Basispreis 53,29€
Hebel 12,68
Ask 0,28

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Betriebsgewinn mehr als verdreifacht

Laut der Deutschen Post wurde die positive Entwicklung des vierten Quartals 2020 auch im ersten Quartal 2021 unvermindert fortgesetzt. Den vorläufigen Zahlen nach lag der Betriebsgewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) im Zeitraum Januar bis März bei 1,9 Mrd. Euro. Das bedeutete im Vergleich zum Vorjahreszeitraum mehr als eine Verdreifachung (Q1 2020: 592 Mio. Euro).

Der Deutschen Post zufolge trug zu diesem starken Ergebnis sowohl der Privatkunden- als auch der Geschäftskunden-Bereich mit bei. Während im ersten Quartal die B2C- (Business-to-Consumer) Sendungsmengen in den Netzwerken auf hohem Niveau blieben, setzte sich gleichzeitig die Erholung des B2B- (Business-to-Business) Geschäftes fort.

Ergebnisprognose erhöht

Der Unternehmensmeldung zufolge wurden die Erwartungen an das erste Quartal damit deutlich übertroffen. Deshalb hat die Deutsche Post die Ergebnisprognose für das Gesamtjahr 2021 erhöht. Das Konzern-EBIT soll nun „deutlich über“ 5,6 Mrd. Euro liegen (bisher: mehr als 5,6 Mrd. Euro). Die finalen Zahlen sollen am 5. Mai 2021 veröffentlicht werden.

Bildquelle: Pressefoto Deutsche Post

Aktie auf Rekordhoch

Genauso beeindruckend wie die aktuellen Geschäftszahlen fällt auch die Börsen-Entwicklung der Aktie der Deutschen Post aus. Nachdem die Papiere im März 2020 kurzzeitig auf 19 Euro zurückgeschlagen worden sind, hat sich der Aktienkurs bis Mitte April dieses Jahres mehr als verdoppelt.

Dabei wurden zum Beginn dieser Woche zeitweise neue Rekordhochs bei über 48 Euro markiert. Charttechnisch ist der Weg damit nach oben frei, sodass sich die weiteren Etappenziele auf die nächsten runden Marken bei 50 und 60 Euro stellen.

Anleger, die von der Fortsetzung der Kurs-Rallye bei der Deutschen Post überzeugt sind, können mit einem Long-Zertifikat (WKN: MA1KV6 / ISIN: DE000MA1KV67) gehebelt von Kurssteigerungen profitieren. Skeptiker haben Gelegenheit, mit einem entsprechenden Short-Zertifikat (WKN: MA4PMK / ISIN: DE000MA4PMK7) auf fallende Kurse der Aktie zu setzen.

Bildquelle: Pressefoto Deutsche Post AG / Oliver Lang

The post Deutsche Post: Es lebe der Paketboom! first appeared on marktEINBLICKE.Deutsche Post Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Deutsche Post: Es lebe der Paketboom! Der Paketboom sorgte bei der Deutschen Post im ersten Quartal 2021 für brummende Geschäfte. Auch an der Börse läuft es für den DAX-Konzern besser denn je.

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel