checkAd

Aktien GameStop am Ende?

Anzeige
Gastautor: Dennis Austinat
13.04.2021, 07:42  |  1212   |   

Aktien von GameStop fielen am Montag den sechsten Tag in Folge und brachen um fast 11 Prozent ein. Negative Analystenkommentare zur jüngsten Geschäftsentwicklung haben die Aktie weiter unter Druck gebracht.

Analyst Edward Woo vom Broker Ascendiant Capital hat die Aktie des Videospiel-Händlers GameStop herabgestuft. Pessimistisch hat ihn der trübe Ausblick 2021 gestimmt, obwohl neue Konsolen auf den Markt gebracht wurden. Woo senkte sein Rating auf "Verkaufen", nachdem er seit Juni 2019 auf "Halten" war. Er senkte sein Kursziel von 12 auf 10, Dollar, was rund 90 Prozent unter dem Schlusskurs vom Freitag von etwa 158 Dollar liegt. Woo sagte, er sei nach wie vor "sehr besorgt" über die langfristigen Aussichten für das Videospielgeschäft, "vor allem, wenn sich die Hardware-Verkäufe abschwächen, da die installierte Basis an Spielern reifer wird. 

Hier können Sie Aktien provisionsfrei kaufen und Aktionen der Top-Trader automatisch kopieren - zu ihrem eigenen Vorteil.

Er kommentierte auch den Handel rund um die Meme-Aktie. Er sagte, dass die große Aktienkursrally der vergangenen Monate, bis Freitag schaffte die GameStop-Aktie ein Plus von 740 Prozent seit Jahresbeginn, auf einen „wilden Optimismus der Investoren“ über die Aussichten und die Bewertung des Unternehmens und „einen gewaltigen Short Squeeze“ zurückzuführen ist, der durch die Aufnahme von Ryan Cohen in den Vorstand des Unternehmens unterstützt wurde.

„Aufgrund der Popularität von GameStop auf Reddit Chat-Boards und mit Robinhood Kleinanlegern scheint die GameStop-Aktie nicht mehr auf traditionellen fundamentalen Bewertungen zu handeln, sondern auf der Stimmung der Kleinanleger, der Hoffnung, dem Momentum und der Macht der Massen", erklärte Woo. Daher erwartet er, dass langfristig die aktuell hohen Aktienkurse von GameStop wieder sinken werden, um den aktuell schwachen Ergebnissen und Aussichten zu entsprechen.

GameStop-Aktie bricht weg

Die Aktie von GameStop ist aber nicht erst seit letzter Woche unter Druck. Seit Februar hat sich ein Abwärtstrend etabliert, die erste Unterstützung bei rund 180 Dollar ist schon unterschritten worden, nun rückt die Unterstützung bei knapp 100 Dollar in den Fokus der Anleger. Ein Test erscheint möglich, auch weil der MACD (Momentum) fällt und die negative Dynamik widerspiegelt.


Erhalten Sie genau das, wofür Sie zahlen, mit provisionsfreiem Investieren in Aktien: 100% Aktien 0% Provision

Weiterführende Infos zu eToro: CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 76% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Seit über einem Jahrzehnt ist eToro in der weltweiten Fintech-Revolution Vorreiter. Es ist das weltweit führende Netzwerk für Social Trading, mit Millionen registrierten Nutzern und mit einer Reihe innovativer Tools für Trading und Investment. Seit Anfang 2018 ermöglicht eToro den Kauf und Verkauf von Aktien.


Disclaimer

Aktien GameStop am Ende? Analyst Edward Woo vom Broker Ascendiant Capital ist bearish auf die Aktie des Videospiel-Händlers geworden. Negativ hat ihn ...

Gastautor

Dennis Austinat
Deutschlandchef, eToro
https://www.etoro.com/

Dennis Austinat ist gebürtiger Hamburger und arbeitete in verschiedenen Positionen als Promotion- und Marketing-Manager sowie Key Note Speaker für eine internationale Promotion-Tour. In dieser Funktion hielt er Veranstaltungen in über 30 Ländern ab. Seit 2010 arbeitete er als Regional Manager für mehrere FinTech-Unternehmen in Israel. 2016 übernahm er die Rolle des Deutschlandchefs bei eToro. Advertisement

RSS-Feed Dennis Austinat

Beste Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel