checkAd
Xetra-Gold: Sturmschutz im Goldfischglas

Xetra-Gold Sturmschutz im Goldfischglas

Gastautor: Helge Rehbein
15.04.2021, 10:00  |  177   |   |   

Obwohl der Goldpreis derzeit schwächelt, gewinnen Asset Manager zunehmend Interesse am Edelmetall als Beimischung.

Zu seinem Hoch von mehr als 2.000 US-Dollar hält der Goldpreis weiterhin Abstand. Doch ein globaler Wirtschaftsaufschwung mit inflationärer Tendenz könnte den Kurs des Edelmetalls rasch beflügeln. Mit Xetra-Gold bleiben Anleger auf der Hut – und jederzeit liquide.

Bis August 2020 kannte der Goldpreis seit dem Jahreswechsel 2015/16 nur eine Richtung – nach oben. Anfang August 2020 überstieg das Edelmetall die Marke von 2.000 US-Dollar pro Feinunze, um danach in einer ausgedehnten Abwärtsbewegung bis zum März 2021 auf rund 1.700 US-Dollar zu fallen. Seit Ende März geht es wieder aufwärts; Gold notiert derzeit bei rund 1.750 US-Dollar.

Was dahinter steckt und wie Anleger sich derzeit verhalten sollten, erfahren Sie auf der fonds.

Gold jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Xetra-Gold Sturmschutz im Goldfischglas Zu seinem Hoch von mehr als 2.000 US-Dollar hält der Goldpreis weiterhin Abstand. Doch ein globaler Wirtschaftsaufschwung mit inflationärer Tendenz könnte den Kurs des Edelmetalls rasch beflügeln. Mit Xetra-Gold bleiben Anleger auf der Hut – und jederzeit liquide.

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel