checkAd

Gewinne auf Vor-Krisen-Niveau, Kurse deutlich darüber

Gastautor: Sven Weisenhaus
15.04.2021, 09:08  |  747   |   |   

Am Donnerstag vergangener Woche hatte ich geschrieben, dass der S&P 500 um 20 % über dem Vor-Krisen-Niveau steht, während die Aktivität der Wirtschaft gerade erst das Vor-Krisen-Niveau erreicht hat. Der Kursanstieg .....

Am Donnerstag vergangener Woche hatte ich geschrieben, dass der S&P 500 um 20 % über dem Vor-Krisen-Niveau steht, während die Aktivität der Wirtschaft gerade erst das Vor-Krisen-Niveau erreicht hat. Der Kursanstieg des S&P 500 scheint daher nicht gerechtfertigt, zumindest nicht in diesem Ausmaß. Doch die Aktienkurse folgen letztlich den Gewinnen der Unternehmen. Und so ließen sich die starken Kursanstiege rechtfertigen, wenn die Gewinnerwartungen entsprechend gestiegen sind.

US-Aktienkurse steigen schneller als die Gewinnerwartungen

Und in der Tat sind Analysten optimistischer bezüglich der Gewinnentwicklung geworden. In den vergangenen 3 Monaten wurden die Schätzungen für die Gewinne der kommenden 12 Monate um jeweils ca. 5 % für die USA und Europa angehoben. 

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu DAX Performance!
Short
Basispreis 16.312,38€
Hebel 14,98
Ask 9,07
Long
Basispreis 14.361,10€
Hebel 14,96
Ask 10,77

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Veränderungen der Gewinnschätzungen
(Quelle: Berenberg)

Der STOXX 600 ist derweil in den vergangenen 3 Monaten ebenfalls um etwa 5 % gestiegen. Hier gingen Gewinnerwartungen und Kurse also Hand in Hand. Der S&P 500 hat allerdings um 8,6 % zugelegt, womit US-Aktien wieder einmal deutlich schneller gestiegen sind als die Gewinnerwartungen. Und das hat jüngst auch wieder die KGV-Bewertungen nach oben getrieben.

Kurs-Gewinn-Verhältnis KGV von S&P 500 und STOXX 600
(Quelle: Berenberg)

Hohes KGV relativiert sich bei hohem Gewinnwachstum

Dabei könnte man nun argumentieren, dass die hohen KGV-Bewertungen durchaus gerechtfertigt sind. Schließlich wird das Gewinnwachstum 2021 in den USA aktuell auf 26,5 % und für Eurozone auf sogar rund 40 % gegenüber dem Vorjahr geschätzt.

erwartetes Gewinnwachstum
(Quelle: Berenberg)

Doch schauen wir etwas genauer hin: Laut Daten von Refinitiv sollen die Gewinne der Unternehmen aus dem STOXX 600 im Gesamtjahr 2021 um 37,9 % steigen, bei einem Umsatzanstieg von 9,7 %. Im 1. Quartal 2021 wird gegenüber dem Vorjahresquartal sogar ein Gewinnwachstum von 55,7 % erwartet, bei einem Umsatzanstieg von 2,7 %.

Dabei muss man allerdings berücksichtigen, dass die Gewinne in Folge der Corona-Krise im vergangenen Jahr teilweise stark eingebrochen sind, so dass die Vergleichsbasis relativ niedrig ist und mit dem aktuellen Gewinnwachstum die Rückgänge lediglich aufgeholt werden (siehe folgender Chart).

STOXX 600: Kursentwicklung vs. Gewinnschätzungen je Aktie
(Quelle: Refinitiv)

Zudem gehen zwar beim STOXX 600 Gewinnerwartungen (schwarze Linie) und Kurse (blaue Linie) Hand in Hand, doch haben die Kurse hier deutlich früher nach oben gedreht als die Gewinne, so dass eine Lücke entstanden ist. Und diese führt dazu, dass die Aktienmarktbewertung, gemessen am KGV (12 Month Forward P/E) kontinuierlich überdurchschnittlich hoch ist (siehe folgende Grafik).

Seite 1 von 2
DAX jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de





ANZEIGE

Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere erwerben: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

Lesen Sie das Buch von Sven Weisenhaus*:

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


ANZEIGE

Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Gewinne auf Vor-Krisen-Niveau, Kurse deutlich darüber Am Donnerstag vergangener Woche hatte ich geschrieben, dass der S&P 500 um 20 % über dem Vor-Krisen-Niveau steht, während die Aktivität der Wirtschaft gerade erst das Vor-Krisen-Niveau erreicht hat. Der Kursanstieg .....

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel