checkAd

Intel Aktie vor den Zahlen

17.04.2021, 19:06  |  832   |   |   

So unmittelbar vor der Zahlenveröffentlichung befindet sich die Intel-Aktie doch in einer spannenden charttechnischen Konstellation. 

Die Quartalsberichtssaison nimmt weiter Fahrt auf. In den nächsten Handelstagen steht dann auch der Technologiesektor immer stärker im Fokus. So hat beispielsweise Intel die Veröffentlichung seiner Finanzergebnisse für das 1. Quartal 2021 für den 22.04 angekündigt. 

So unmittelbar vor der Zahlenveröffentlichung befindet sich die Intel-Aktie doch in einer spannenden charttechnischen Konstellation. 

Rückblick. In unserer letzten Kommentierung zu Intel hieß es am 25.03. unter anderem „[…] Die Aktie attackierte noch einmal die 67 US-Dollar, verpasste aber den relevanten Zielbereich von 69,3 US-Dollar. Ein signifikanter Ausbruch über das Niveau des Hochs aus dem Januar 2020 hätte das Chartbild aufgehellt und der Aktie ein frisches Kaufsignal beschert, doch dazu kam es nicht.  Für Intel muss es nun darum gehen, den Schwächeanfall zu begrenzen. Weiterhin gilt: Unter die 58 US-Dollar (letztes Verlaufstief) sollte es hierbei nicht gehen, anderenfalls steht die zentrale Unterstützung bei 56 US-Dollar im Feuer. Im besten Fall kann Intel den Rücksetzer auf den Bereich von 60 US-Dollar begrenzen. […]“

In der Folgezeit wurde es spannend. Intel berappelte sich rasch, drehte wieder nach oben ab und attackierte das bisherige 52-Wochen-Hoch aus dem März. Intel sprang auf ein neues Verlaufshoch und ebnete sich damit auch den Weg in Richtung des markanten Hoch aus dem Januar 2020, das damals bei knapp 69,3 US-Dollar ausgebildet wurde. 

Im Bereich von 68,5 US-Dollar fiel der Vorstoß aber schließlich in sich zusammen. Und es passierte das, was in diesen Ausbruchssituation tunlichst nicht passieren sollte – es kreierte sich Abwärtsmomentum. Intel beendete die Handelswoche unterhalb von 65,0 US-Dollar. Noch ist der kurzfristige Aufwärtstrend „einigermaßen“ intakt, doch er steht unter Druck. Der Rücksetzer sollte idealerweise auf den Bereich von 62 US-Dollar begrenzt bleiben. Sollte es gar unter die 58 US-Dollar gehen, ist Obacht geboten. Auf der Oberseite stellt sich mit dem Bereich von 67 US-Dollar bis 69,3 US-Dollar ein massives Widerstandscluster der Aktie in den Weg.
 

Einfach das passende Produkt finden. Bei einem Zeitraum von 90 Tagen und gegebener Kurserwartung ermittelt der Profit-Maximizer von Smart-Trade folgende Produkte für Intel.

EMI
WKN
Fälligkeit
Basispreis
Kurserwartung
erw. Perf.
Morgan Stanley
17.09.2021
44.00
5.00 %
16.24 %
SocGen
18.03.2022
40.00
2.00 %
2.99 %
Citigroup
16.09.2021
75.00
-2.00 %
3.37 %
BNP
20.08.2021
65.00
-5.00 %
16.39 %

Legen Sie selbst den Zeitraum und die Kurserwartung im Profit-Maximizer fest.

Intel Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de


Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Index- und Devisentrends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Intel Aktie vor den Zahlen So unmittelbar vor der Zahlenveröffentlichung befindet sich die Intel-Aktie doch in einer spannenden charttechnischen Konstellation. 

Community