checkAd

Aktien Gamestop ist auf Chefsuche – Aktie sucht Richtung

Anzeige
Gastautor: Dennis Austinat
19.04.2021, 07:29  |  717   |   

Gamestop nutzt die seit Jahresbeginn gewonnene Aufmerksamkeit und will seinen Umbau zum Technologieunternehmen forcieren. Der US-Videospiele-Händler sucht dafür einen neuen Chef - Aktionäre reagieren noch verhalten.

Der US-Videospiele-Händler Gamestop steht vor einem umfangreichen Umbau. In diesem Zusammenhang sucht das Unternehmen auch einen neuen Vorstandsvorsitzenden. Insidern zufolge schreitet die Chefsuche merklich voran. 

Hier können Sie Aktien provisionsfrei kaufen und Aktionen der Top-Trader automatisch kopieren - zu ihrem eigenen Vorteil.

Wie aus mit der Situation vertrauten Kreisen verlautete, wurde bereits eine Personalberatungsfirma mit dem dafür notwendigen Prozedere beauftragt. Es seien auch schon Gespräche mit möglichen Kandidaten geführt worden, hieß es weiter. Bislang führt George Sherman das Unternehmen. Er soll aber im Zug einer Neuausrichtung ersetzt werden.

Der US-Videospiele-Händler will sich zu einem Technologieunternehmen wandeln. Der Fokus soll dabei auf Online-Gamern liegen. Gamestop war zu Beginn des Jahres in die Schlagzeilen geraten, als eine Auseinandersetzung zwischen Kleinanlegern und Hedgefonds zu heftigen Kursbewegungen der Aktie geführt hatten.

Gamestop-Aktie vor entscheidendem Test

Die Aktie von Gamestop tendiert seit Wochen seitwärts bis leicht abwärts und spiegelt die Unsicherheit im Unternehmen wider. Der MACD (Momentum) ist ebenfalls abwärts gerichtet, weshalb der Abwärtsdruck dazu führen könnte, dass der Widerstand bei rund 116 Dollar demnächst getestet wird. Die charttechnische Situation bessert sich erst, wenn der Widerstand bei rund 185 Dollar nach oben durchbrochen wird. 

 


Erhalten Sie genau das, wofür Sie zahlen, mit provisionsfreiem Investieren in Aktien: 100% Aktien 0% Provision

Weiterführende Infos zu eToro: CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 76% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Seit über einem Jahrzehnt ist eToro in der weltweiten Fintech-Revolution Vorreiter. Es ist das weltweit führende Netzwerk für Social Trading, mit Millionen registrierten Nutzern und mit einer Reihe innovativer Tools für Trading und Investment. Seit Anfang 2018 ermöglicht eToro den Kauf und Verkauf von Aktien.


Disclaimer

Aktien Gamestop ist auf Chefsuche – Aktie sucht Richtung Der US-Videospiele-Händler Gamestop steht vor einem umfangreichen Umbau. In diesem Zusammenhang sucht...

Gastautor

Dennis Austinat
Deutschlandchef, eToro
https://www.etoro.com/

Dennis Austinat ist gebürtiger Hamburger und arbeitete in verschiedenen Positionen als Promotion- und Marketing-Manager sowie Key Note Speaker für eine internationale Promotion-Tour. In dieser Funktion hielt er Veranstaltungen in über 30 Ländern ab. Seit 2010 arbeitete er als Regional Manager für mehrere FinTech-Unternehmen in Israel. 2016 übernahm er die Rolle des Deutschlandchefs bei eToro. Advertisement

RSS-Feed Dennis Austinat

Beste Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel