checkAd

dpa-AFX-Überblick UNTERNEHMEN vom 19.04.2021 - 15.15 Uhr

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
19.04.2021, 15:20  |  217   |   |   

Coca-Cola erholt sich langsam von Corona-Krise

ATLANTA - Coca-Cola leidet weiter unter der Corona-Pandemie, doch zu Jahresbeginn verbuchte der weltgrößte Getränkehersteller wieder steigende Erlöse. In den drei Monaten bis Ende März stieg der Umsatz im Jahresvergleich um fünf Prozent auf 9,0 Milliarden Dollar (7,5 Mrd Euro), wie der Pepsi-Rivale am Montag mitteilte. Ein großer Teil von Coca-Colas Einnahmen entsteht in öffentlichen Einrichtungen wie Restaurants, Stadien oder Kinos, die nach Schließungen in der Pandemie langsam wieder zu einem normaleren Betrieb zurückkehren.

Curevac reicht Schnell-Prüfverfahren für Impfstoff in der Schweiz ein

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu BMW - Bayerische Motoren Werke AG!
Long
Basispreis 87,50€
Hebel 14,59
Ask 0,40
Short
Basispreis 96,74€
Hebel 14,44
Ask 0,63

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

TÜBINGEN - Das Tübinger Biotech-Unternehmen Curevac hat ein Schnell-Prüfverfahren für seinen Impfstoffkandidaten CVnCoV in der Schweiz eingereicht. Der Zulassungsantrag sei bei Swissmedic eingereicht worden, der Schweizerischen Zulassungs- und Aufsichtsbehörde für Arzneimittel und Medizinprodukte und damit auch für Impfstoffe. Dies teilte Curevac am Montag in Tübingen mit. Swissmedic werde die Daten mit Blick auf eine mögliche Marktzulassung in der Schweiz prüfen. Durch dieses Verfahren kann die Zeit bis zur Genehmigung verkürzt werden.

Vorstandschef von US-Videospielhändler Gamestop tritt zurück

GRAPEVINE - Der durch seine spektakulären Aktienturbulenzen bekannte US-Videospielhändler Gamestop muss sich einen neuen Chef suchen. Amtsinhaber George Sherman werde spätestens Ende Juli zurücktreten, teilte das texanische Unternehmen am Montag mit. Bei Anlegern kam die Ankündigung gut an, die Aktien legten vorbörslich um rund 10 Prozent zu. Sherman hat den Spitzenposten seit April 2019 inne. Seine Amtszeit war bislang aber nicht von großen Erfolgen geprägt und er steht schon länger in der Kritik.

Harley-Davidson kündigt rechtliche Schritte gegen EU-Zölle an

MILWAUKEE - Der traditionsreiche US-Motorradbauer Harley-Davidson will rechtlich gegen höhere EU-Zölle vorgehen. Das kündigte das Unternehmen am Montag in Milwaukee an. Ab Juni würden die Einfuhrzölle auf Motorräder seines Unternehmens von 31 Prozent auf 56 Prozent steigen, erklärte Harley-Chef Jochen Zeitz. "Dies ist eine beispiellose Situation und unterstreicht die sehr realen Schäden eines eskalierenden Handelskriegs", so Zeitz weiter.

Schaeffler profitiert von Markterholung und China-Geschäft

HERZOGENAURACH - Der Auto- und Industriezulieferer Schaeffler hat im ersten Quartal von einem guten China-Geschäft profitiert. Umsatz und Profitabilität legten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum klar zu und lagen zudem deutlich über der eigenen Erwartung, wie der im Nebenwerteindex SDax notierte Konzern am Montag im fränkischen Herzogenaurach mitteilte. Während die währungsbereinigten Erlöse vorläufigen Zahlen zufolge um gut 11 Prozent auf knapp 3,6 Milliarden Euro stiegen, legte die um Sondereffekte bereinigte Marge des Ergebnisses vor Zinsen und Steuern (Ebit) auf 11,3 Prozent zu nach 6,5 Prozent ein Jahr zuvor. Das operative Ergebnis übertraf damit die durchschnittliche Markterwartung. Die Aktie legte auf die Nachrichten hin zu.

SHANGHAI: BMW sieht Aussichten in China 'optimistisch' - Bis 2023 zwölf E-Autos

SHANGHAI - BMW sieht seine Aussichten auf dem chinesischen Markt "optimistisch". Der Autobauer wolle mit dem Premiumsegment wachsen und schneller als der Gesamtmarkt sein, sagte der China-Chef von BMW, Jochen Goller, am Montag zum Auftakt der internationalen Automesse am Montag der Deutschen Presse-Agentur. In China verbreiterten sich die Mittelklasse und potenzielle Kundengruppen weiter. "Das sehen wir kontinuierlich", sagte Goller. Die genaue Entwicklung auf dem weltgrößten Automarkt in China sei in diesem Jahr allerdings schwer vorherzusagen, weil es auch vom Wirtschaftswachstum abhänge.

Carl Zeiss Meditec stellt nach robustem Quartal weitere Erholung in Aussicht

JENA - Der Medizintechnikkonzern Carl Zeiss Meditec ist im zweiten Geschäftsquartal zu einem Umsatzwachstum zurückgekehrt. In den Monaten Januar bis März stiegen die Erlöse um 15,4 Prozent auf knapp 399 Millionen Euro, wie das Unternehmen anhand vorläufiger Zahlen am Montag in Jena mitteilte. Der operative Gewinn (Ebit) verdoppelte sich fast auf 89,3 Millionen Euro. Die entsprechende Marge verbesserte sich auf 22,4 Prozent. Dabei profitierte der Medizintechnikkonzern unter anderem von weiterhin niedrigen Vertriebs- und Marketingkosten im Vergleich zum Vorjahr. Der Gewinn je Aktie betrug im zweiten Quartal 0,60 Euro nach 0,28 Euro im Vorjahr.

IPO: Synlab mit Ausgabespanne - Platzierung mit Milliardenvolumen

MÜNCHEN - Der Labordienstleister Synlab hat die Preisspanne für seinen geplanten Börsengang auf 18 bis 23 Euro je Aktie festgelegt. Synlab bietet bis zu 22,2 Millionen neue Aktien aus einer Kapitalerhöhung an und zusätzlich 27,5 Millionen Papiere von Altaktionären, wie das Unternehmen am Montag in München mitteilte. Zusätzlich können die Eigentümer, der Finanzinvestor Cinven, die Dachholding des dänischen Pharmakonzerns Novo Nordisk und der kanadische Pensionsfonds Ontario Teachers' Pension Plan Board, weitere 12,4 Millionen Aktien bereitstellen. Darüber hinaus gibt es eine Mehrzuteilungsoption für 9,3 Millionen Aktien. Damit könnte sich das gesamte Platzierungsvolumen auf bis zu 1,5 Milliarden Euro belaufen, da die endgültige Aktienzahl vom Platzierungspreis abhänge, hieß es.

^
Weitere Meldungen

-Rewe erzielt im Corona-Jahr 2020 Umsatzrekord
-ROUNDUP: Geldwäsche-Kontrolle zu lax - Chef der Danske Bank tritt zurück°

Kundenhinweis:
ROUNDUP: Sie lesen im Unternehmens-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst. /fba


Coca-Cola Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

dpa-AFX-Überblick UNTERNEHMEN vom 19.04.2021 - 15.15 Uhr Coca-Cola erholt sich langsam von Corona-Krise ATLANTA - Coca-Cola leidet weiter unter der Corona-Pandemie, doch zu Jahresbeginn verbuchte der weltgrößte Getränkehersteller wieder steigende Erlöse. In den drei Monaten bis Ende März stieg der …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel