checkAd

Essilor Luxottica – Schafft die Aktie des Brillenherstellers den Breakout?

Gastautor: Achim Mautz
20.04.2021, 17:26  |  189   |   |   

Die Nachfrage nach Luxusgütern aus China und den USA bleibt weiter stark.

Breakout Trading-Strategie


Symbol: EL ISIN: FR0000121667


Rückblick: Essilor Luxottica ist im Bereich Augenoptik tätig. Der Konzern ist in der Entwicklung, der Produktion und dem Vertrieb von Brillengläsern für alle Arten von Sehstörungen wie Myopie, Hypermetropie, Presbyopie und Stigmatism aktiv. Zusätzlich ist Essilor International in der Herstellung und dem Vertrieb von augenoptischen Geräten tätig. Die Aktie ist mit starken Trend-Korrekturbewegungen nach oben gelaufen und danach in eine Seitwärtsphase übergegangen.


Meinung: 2018 fusionierte der Brillen-Hersteller Essilor mit der italienischen Luxottica zur heutigen Essilor Luxottica. Laut Analysten dürfte sich der europäische Luxusgütersektor gut erholen. Die Nachfrage nach Luxusgütern aus China und den USA bleibt stark. Die Aktie konsolidiert seit einigen Wochen über die Zeitachse. Bei 140 EUR hat sich ein Widerstand gebildet.


Chart vom 20.04.2021 – Basis täglich, 6 Monate – Kurs: 138.62 EUR



Setup: Wenn wir Kurse über 140 EUR bekommen, kann man einen Long-Trade eröffnen. Sollte die Aktie vor dem Breakout noch 1-2 Tage über die Zeitachse korrigieren, wäre das Setup noch attraktiver und der Stopp-Loss könnte noch enger gesetzt werden.


Jeden Börsentag neu: präzise Setups im Alphatrader von ratgeberGELD.at.


Meine Meinung zu Essilor Luxottica ist bullisch


Autor: Wolfgang Zussner besitzt aktuell keine Positionen in EL


Bitte nehmen Sie den Disclaimer, die Interessenskonflikte und die Risikohinweise zur Kenntnis, die Sie unter folgendem Link abrufen können [Link]


Analyse erstellt im Auftrag von



EssilorLuxottica Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de





ANZEIGE

Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere erwerben: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

Lesen Sie das Buch von Achim Mautz*:

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


ANZEIGE

Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Essilor Luxottica – Schafft die Aktie des Brillenherstellers den Breakout? Die Nachfrage nach Luxusgütern aus China und den USA bleibt weiter stark.

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel