checkAd

Core One Labs-Tochter Vocan startet mit der Konzeption und Entwicklung eines eigenen Produktionssystems für die Herstellung von DMT in API-Qualität

Nachrichtenquelle: IRW Press
21.04.2021, 10:11  |  492   |   |   

 

Vancouver, British Columbia, Kanada - 21. April 2021 - Core One Labs Inc. (CSE: COOL), (OTC: CLABF), (Frankfurt: LD62, WKN: A2P8K3) (das „Unternehmen“ oder „Core One Labs“), ein auf Life Sciences spezialisiertes Forschungs- und Technologieunternehmen, das sich zum Ziel gesetzt hat, psychedelische Arzneimittel über neuartige Verabreichungssysteme und die psychedelikagestützte Psychotherapie auf den Markt zu bringen, freut sich bekannt zu geben, dass seine hundertprozentige Tochtergesellschaft Vocan Biotechnologies Inc. („Vocan“) mit der Konzeption und Entwicklung eines eigenen Enzymproduktionssystems für die Herstellung von N,N-Dimethyltryptamin (DMT) in pharmazeutischer Qualität begonnen hat. DMT, eine in der Natur vorkommende psychedelische Substanz, wird derzeit im Rahmen von klinischen Studien für die Behandlung bestimmter Gemütsstörungen untersucht. Dieser Wirkstoff ist der Hauptbestandteil eines entheogenen Gebräus, das traditionell in Südamerika konsumiert wird. Gewonnen wird er aus den Blättern einer Vielzahl von Pflanzen, die in den Äquatorialregionen rund um den Erdball endemisch sind.

 

Das Team von Vocan hat einen genetischen Weg skizziert, der in einem potenziell erhöhten Niveau der DMT-Biosynthese resultieren könnte - ähnlich dem in der Natur vorkommenden Produktionsweg in den Pflanzen, aus denen der Wirkstoff üblicherweise gewonnen wird. Im Zuge der weiteren Entwicklung plant das Forschungsteam, ein durchsatzstarkes Produktionssystem zu konstruieren, das auf der gleichen rekombinanten Enzym-Fermentationsplattform basiert, die das Unternehmen bereits für den pharmazeutischen Wirkstoff Psilocybin entwickelt. Mit der Aufnahme dieser biosynthetischen Zielsubstanz in seine Entwicklungs-Pipeline ist Vocan in der Lage, sein Angebot an psychedelischen Arzneimitteln in klinischer Qualität zu erweitern und damit den Einsatz von psychedelischen Substanzen für medizinisch-therapeutische Zwecke zu fördern.

 

Dieser unternehmenseigene Ansatz zur Herstellung von DMT bewahrt die hochspezifische molekulare Struktur des natürlich vorkommenden und aus Pflanzen gewonnenen DMT und ermöglicht die Optimierung der fermentativen Biosynthese-Plattform des Unternehmens im Sinne eines maximalen Ertrags von DMT im Produktionsmaßstab. Das Team hat die Absicht, das derzeitige Entwicklungsstadium seines DMT-Produktionssystems innerhalb weniger Wochen so weit zu beschleunigen, dass die erste provisorische Patentanmeldung für DMT beim Patentamt der Vereinigten Staaten (United States Patent and Trade Mark Office) im Schnellverfahren absolviert werden kann. Mit dem frühzeitigen Patentschutz seiner proprietären DNA-Sequenzen und Enzyme mit erhöhter Aktivität wird das Team sicherstellen, dass DMT in API-Qualität über ein reproduzierbares und zuverlässiges Verfahren hergestellt werden kann ohne die Notwendigkeit einer teureren chemischen Synthese oder Kultivierung, Extraktion und Reinigung der Substanz pflanzlichen Ursprungs.

Seite 1 von 4


Core One Labs Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Diskussion: Core One Labs -- top oder flop?
Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Core One Labs-Tochter Vocan startet mit der Konzeption und Entwicklung eines eigenen Produktionssystems für die Herstellung von DMT in API-Qualität  Vancouver, British Columbia, Kanada - 21. April 2021 - Core One Labs Inc. (CSE: COOL), (OTC: CLABF), (Frankfurt: LD62, WKN: A2P8K3) (das „Unternehmen“ oder „Core One Labs“), ein auf Life Sciences spezialisiertes Forschungs- und …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel