checkAd

 Dank zunehmender Akzeptanz von Azure, Cloud Services, gewinnen Microsoft-Partner neue Zugänge zu deutschen Unternehmen

Nachrichtenquelle: Business Wire (dt.)
22.04.2021, 10:00  |  158   |   |   

Deutsche Unternehmen, die sich dem Cloud-Computing traditionell eher verhalten zuwenden, zeigen zunehmendes Interesse an der Migration ihrer Anwendungen in die Cloud, insbesondere zu Microsoft Azure. Dies meldete eine heute von der Information Services Group (ISG) (Nasdaq: III) veröffentlichte neue Studie. ISG ist ein führendes, globales Marktforschungs- und Beratungsunternehmen im Technologie-Segment.

Laut der Studie „ISG Provider Lens - Microsoft Ecosystem Report for Germany 2021“ wenden sich angesichts zunehmend ausgereifterer Angebote immer mehr deutsche Unternehmen der Cloud zu. Sie suchen Cloud-Lösungen, mit denen sich die aktuell benötigten Ressourcen flexibler und agiler bereitstellen lassen. Zudem gehe es um einen leichteren Zugang zu neuen Fähigkeiten. Ausschlaggebend für die Annahme der Azure-Cloud von Microsoft seien die bereits bestehenden Beziehungen zu Microsoft, der Unternehmensfokus von Azure und dessen Fähigkeiten in den Bereichen Analyse und Internet der Dinge.

Der von der COVID-19-Pandemie verursachte Bedarf an virtualisierten Operationen und Telearbeit habe das Interesse an der Arbeit mit Cloud-Lösungen gesteigert, so ISG. Viele mittelständische deutsche Firmen würden Daten und Rechenaufgaben auf SaaS-Plattformen (Software as a Service) in der Azure-Cloud verlagern, wobei einige sogar einen reinen SaaS-Ansatz bevorzugen.

„Das wachsende Interesse deutscher Unternehmen an der Cloud bietet Microsoft und seinen Partnern in der Region vielversprechende Aussichten“, sagt Andrea Spiegelhoff, Partner bei ISG EMEA in Deutschland. „Im Bereich der Enterprise-IT sucht der deutsche Markt nach neuen Ansätzen. Das Interesse gilt insbesondere solchen Diensteanbietern, die über weitreichende lokale Ressourcen verfügen.“

Ein Faktor, der die Akzeptanz der Cloud bisher gebremst habe, sei die Einhaltung komplexer Regeln und Vorschriften. Diese Herausforderung ergebe sich insbesondere in geschäftskritischen Anwendungen, die im Zentrum der unternehmerischen Wertschöpfung stehen, so etwa im Rahmen von SAP-Lösungen. Der Studie zufolge schätzten deutsche Unternehmen daher vor allem solche Diensteanbieter, die sich eingehend mit Compliance-Fragen auskennen, um ihnen bei der Bewältigung dieser Anforderungen zu helfen.

Nach ISG-Angaben zählte die Migration von SAP in die Cloud im vergangenen Jahr zu den wichtigsten IT-Trends bei mittleren und großen deutschen Unternehmen. Viele Firmen, die SAP nutzen, migrierten die Plattform von unternehmenseigenen Hosting-Lösungen zu Hyperscale-Anbietern wie Microsoft, sodass hier Chancen für Diensteanbieter entstehen. Allerdings betrachtet etwa die Hälfte der deutschen SAP-Anwenderunternehmen die Fortschritte ihrer bisherigen Cloud-Migration noch nicht als weit genug. SAP bei noch mehr Unternehmen auf Azure zu überführen, werde im Lauf der nächsten drei Jahre eine wichtige Aufgabe für Microsoft-Partner sein, so die Studie weiter.

Seite 1 von 3
Information Services Group Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de





0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

 Dank zunehmender Akzeptanz von Azure, Cloud Services, gewinnen Microsoft-Partner neue Zugänge zu deutschen Unternehmen Deutsche Unternehmen, die sich dem Cloud-Computing traditionell eher verhalten zuwenden, zeigen zunehmendes Interesse an der Migration ihrer Anwendungen in die Cloud, insbesondere zu Microsoft Azure. Dies meldete eine heute von der Information …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel