checkAd

Texas Instruments  Aktie nach den Zahlen

30.04.2021, 08:15  |  344   |   |   

Texas Instruments legte kürzlich die Ergebnisse für das 1. Quartal vor.

Texas Instruments legte kürzlich die Ergebnisse für das 1. Quartal vor. Die Reaktion auf das Zahlenwerk oder vielmehr auf den verhaltenen Ausblick des Unternehmens auf das laufende 2. Quartal fiel deutlich aus – die Aktie geriet zunächst unter Druck, konnte sich aber bereits im gestrigen Donnerstagshandel wieder fangen. 

Rückblick. In unserer letzten Kommentierung zu Texas Instruments am 23.04. hieß es unter anderem „[…] Die Aktie machte zwischenzeitlich ordentlich Dampf. Bis auf knapp 197,5 US-Dollar dehnte Texas Instruments die Bewegung noch aus, ehe Gewinnmitnahmen einsetzten.  Der Wert nähert sich aktuell wieder dem Ausbruchsniveau an. Sollte es zu einem Rutsch unter die 180 US-Dollar kommen, wäre das ein herber Rückschlag für die Aktie, verläuft in diesem Bereich doch gleichzeitig der bislang dominierende Aufwärtstrend. Insofern sollte die Aktie ein solches Szenario unbedingt vermeiden, will sie nicht Gefahr laufen, auf der Unterseite weiter in Bedrängnis geraten. Die zentrale Unterstützung ist unverändert in den Bereich von 160 US-Dollar zu verorten. Diese wird zudem derzeit von der 200-Tage-Linie verstärkt. […]“

Blicken wir zunächst auf die Ergebnisse, die sich durchaus sehen lassen konnten. Texas Instruments erzielte im 1. Quartal einen Umsatz in Höhe von 4,29 Mrd. US-Dollar; nach 3,33 Mrd. US-Dollar im entsprechenden Vorjahresquartal. Den Gewinn gab Texas Instruments mit 1,75 Mrd. US-Dollar (EPS 1,87 US-Dollar) an, nach 1,17 Mrd. US-Dollar (EPS 1,24 US-Dollar) in Q1 / 2020. Während die Zahlen für das 1. Quartal noch positiv aufgenommen wurden, haderten die Marktakteure mit dem verhaltenen Ausblick des Unternehmens auf das laufende Quartal. 

Die Reaktion auf die Zahlen fiel deutlich aus. Texas Instruments geriet zunächst unter Druck und testete hierbei noch einmal den Unterstützungsbereich um 180 US-Dollar Im gestrigen Donnerstagshandel zeigte die Aktie dann aber eine erste Gegenreaktion. Die Aufgabenstellung ist aus charttechnischer Sicht klar definiert. Texas Instruments sollte im besten Fall die 180 US-Dollar weiter verteidigen können. Sollte es darunter gehen, ist Obacht geboten. In diesem Fall könnte sich die Bewegung auf 167 / 160 US-Dollar ausdehnen. Auf der Oberseite muss es hingegen darum gehen, die 190 US-Dollar zurückzuerobern, um für Entlastung sorgen zu können. 
 

Texas Instruments Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de


Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Index- und Devisentrends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Texas Instruments  Aktie nach den Zahlen Texas Instruments legte kürzlich die Ergebnisse für das 1. Quartal vor.