checkAd

S&P 500 wieder unter 4.200 Punkten

30.04.2021, 16:20  |  175   |   |   

Am Vortag hieß es im Insight: "Trotzdem bleibt die Luft für den S&P 500 dünn. Der Index notiert im Wochenchart weiterhin direkt an der oberen Begrenzung des steigenden Trendkanals. Der Trendkanal im Wochenchart ist dabei zehn Jahre alt und in den vergangenen 10 Jahren konnte der S&P 500 diese obere Trendkanalbegrenzung nicht nachhaltig überwinden."

Das erklärt wohl auch die lange Seitwärtsbewegung im S&P 500. Ein Schwächesignal würde sich aber erst bei einem Kursrutsch unter den 10er-EMA im Tageschart bei aktuell 4.174 Punkten ergeben.

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu S&P 500!
Long
Basispreis 3.950,00€
Hebel 14,86
Ask 2,34
Short
Basispreis 4.500,00€
Hebel 14,81
Ask 2,34

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Trading-Strategie:

1. Seitenlinie.

S&P-500-Index (Tageschart in Punkten):

Tendenz:
(Quelle: www.tradesignalonline.com)

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 4.200 // 4.220 // 4.230 Punkte
Unterstützungen: 4.150 // 4.100 Punkte
Strategie für steigende Kurse
WKN: DFJ7HY Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 10,01 - 10,02 Euro Emittent: DZ Bank
Basispreis: 2.986,00 Punkte Basiswert: S&P500
KO-Schwelle: 2.986,00 Punkte akt. Kurs Basiswert: 4.190,00 Punkte
Laufzeit: Open End Kursziel:
Hebel: 3,46 Kurschance:
http://www.boerse-frankfurt.de
Strategie für fallende Kurse
WKN: SB8DUG Typ: Open End Turbo Short
akt. Kurs: 1,10 - 1,11 Euro Emittent: Société Generale
Basispreis: 4.326,63 Punkte Basiswert: S&P500
KO-Schwelle: 4.239,27 Punkte akt. Kurs Basiswert: 4.190,00 Punkte
Laufzeit: Open End Kursziel:
Hebel: 31,70 Kurschance:
http://www.boerse-frankfurt.de

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Seite 1 von 2
S&P 500 jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de





Anzeige


Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere handeln: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


Anzeige


Diskussion: Biden und die Börse: Trotz Steuererhöhungen: Börsenliebling Biden schlägt Trump - Von wegen „Sleepy
Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

S&P 500 wieder unter 4.200 Punkten Am Vortag hieß es im Insight: "Trotzdem bleibt die Luft für den S&P 500 dünn. Der Index notiert im Wochenchart weiterhin direkt an der oberen Begrenzung des steigenden Trendkanals. Der Trendkanal im Wochenchart ist dabei zehn Jahre alt und in den …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel