checkAd

BioVaxys erweitert Patent-Portfolio und reicht gewerbliche Markenanmeldung für CoviDTH-Test ein

Nachrichtenquelle: PR Newswire (dt.)
02.05.2021, 14:12  |  175   |   |   

Gewerbliche Markenanmeldung für den CoviDTH-Test eingereicht, Patentabdeckung für die Krebsimpfstoffe auf über 12 Tumortypen erweitert

VANCOUVER, British Columbia, 29. April 2021 /PRNewswire/ -- BioVaxys Technology Corp. (CSE: BIOV) (FRA: 5LB) (OTC: BVAXF) („BioVaxys" oder „das Unternehmen"), der weltweit führende Anbieter von haptenisierten Antigen-Impfstoffen für antivirale und Krebs-Anwendungen, hat heute bekannt gegeben, dass er beim US-Patent- und Markenamt („USPTO") eine Absichtsanmeldung zur Registrierung der Marke CoviDTH eingereicht hat, einem neuartigen Einweg-Test der T-Zell-Immunantwort auf SARS-CoV-2.

 

BioVaxys Logo

 

Kenneth Kovan, Präsident und CEO von BioVaxys, erklärte: „Wir stehen kurz vor der Markteinführung und müssen eine Marke registrieren, die beschreibend, einprägsam und vertretbar ist. CoviDTH ist ein idealer Markenname, da er die Buchstaben DTH (verzögerte Überempfindlichkeit), den Mechanismus hinter unserer Diagnose der T-Zell-Immunantwort, mit Covid-19 kombiniert."

In einem weiteren Schritt zum Ausbau seines Patent-Portfolios erweiterte BioVaxys die Patentabdeckung für seine Plattform für bihaptenisierte Tumorantigen-Impfstoffe, indem das Unternehmen eine internationale Patentanmeldung über den Patentzusammenarbeitsvertrag („PCT") mit zusätzlichen Ansprüchen für Gebärmutterhalskrebs einreichte. Die Patentansprüche für die Krebsimpfstoffplattform von BioVaxys sind auf die Entwicklungspläne des Unternehmens für Onkologieimpfstoffe abgestimmt und umfassen neben Gebärmutterhals- und Eierstockkrebs weitere gynäkologische Krebsformen wie Gebärmutter-, Vaginal-, Vulva- und Endometriumkrebs. Weitere Tumorformen von kommerziellem Interesse, die unter die Patentanmeldungen fallen, sind Melanom, Lungenkrebs, Nierenzellkarzinom, Bauchspeicheldrüsenkrebs, Darmkrebs, Brustkrebs und Leukämie.

Eine internationale PCT-Anmeldung über den Vertrag über die Internationale Zusammenarbeit auf dem Gebiet des Patentwesens (PCT) mit mehr als 150 Mitgliedern ermöglicht es, in einer Vielzahl von Ländern gleichzeitig Patentschutz für eine Erfindung zu beantragen, indem eine einzige „internationale" Patentanmeldung anstatt mehrerer nationaler oder regionaler Patentanmeldungen eingereicht wird. Im März 2021 begann BioVaxys mit seiner Patentanmeldung für die bihaptenisierte Tumorantigenplattform die nationale Phase, um erweiterten Patentschutz in den wichtigsten Pharmamärkten zu erlangen. Dazu gehören die USA, die Europäische Union (einschließlich Großbritannien und der Türkei), Australien, Kanada, China, Indien, Japan, Russland, Brasilien und Südkorea.

Seite 1 von 3



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

BioVaxys erweitert Patent-Portfolio und reicht gewerbliche Markenanmeldung für CoviDTH-Test ein Gewerbliche Markenanmeldung für den CoviDTH-Test eingereicht, Patentabdeckung für die Krebsimpfstoffe auf über 12 Tumortypen erweitert VANCOUVER, British Columbia, 29. April 2021 /PRNewswire/ - BioVaxys Technology Corp. (CSE: BIOV) (FRA: 5LB) …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel