checkAd

Die Natur als Vorbild Lufthansa Group und BASF bringen Sharkskin-Technologie in Serie (FOTO)

Nachrichtenagentur: news aktuell
03.05.2021, 13:15  |  254   |   |   

Hamburg (ots) - Lufthansa Cargo stattet ab 2022 alle Boeing-777-Frachter mit
"AeroSHARK" aus

Neuartige Oberflächen-Technologie von Lufthansa Technik und BASF verbessert
Treibstoffeffizienz und hilft, Nachhaltigkeitsziele zu erreichen

Je geringer der Reibungswiderstand eines Flugzeugs in der Luft ist, desto
geringer ist auch der Treibstoffverbrauch. Nach dem Vorbild der Natur forscht
die Luftfahrtindustrie schon seit langem intensiv an einer Verringerung des
Luftwiderstands. In einem Gemeinschaftsprojekt ist Lufthansa Technik und BASF
der Durchbruch gelungen. "AeroSHARK", ein Oberflächenfilm, der der feinen
Struktur von Haifischhaut nachempfunden ist, soll ab Anfang 2022 auf der
gesamten Frachterflotte der Lufthansa Cargo zum Einsatz kommen und macht die
Flugzeuge noch sparsamer und emissionsärmer.

Die Oberflächenstruktur, die aus rund 50 Mikrometer großen Rippen - den
sogenannten Riblets - besteht, imitiert die Eigenschaften von Haifischhaut und
optimiert so die Aerodynamik an strömungsrelevanten Stellen des Flugzeuges.
Dadurch wird insgesamt weniger Treibstoff benötigt. Für den Einsatz an den zehn
Frachtflugzeugen vom Typ Boeing 777F der Lufthansa Cargo rechnet Lufthansa
Technik dadurch mit einer Reibungsverminderung von mehr als einem Prozent. So
werden jährliche Einsparungen von rund 3.700 Tonnen Kerosin und fast 11.700
Tonnen CO2-Emissionen möglich. Hochgerechnet auf die gesamte Lufthansa
Cargo-Flotte entspricht der jährlich eingesparte CO2-Ausstoß 48 einzelnen
Frachtflügen von Frankfurt nach Shanghai.

"Verantwortung für Umwelt und Gesellschaft ist ein zentrales strategisches Thema
für uns", sagt Christina Foerster, Vorständin der Deutschen Lufthansa AG und
verantwortlich für Nachhaltigkeit. "Bei der Einführung umweltfreundlicher
Technologien haben wir seit jeher eine führende Rolle. Die neue
Sharkskin-Technologie für Flugzeuge zeigt, was starke Partner mit großer
Innovationskraft gemeinsam für die Umwelt erreichen können. Das unterstützt uns
bei dem Ziel, bis 2050 klimaneutral zu werden."

"Die Luftfahrtindustrie steht vor ähnlichen Herausforderungen wie die
Chemieindustrie: Trotz eines hohen Energiebedarfs müssen kontinuierlich
Fortschritte beim Klimaschutz erzielt werden. Unsere enge Zusammenarbeit und die
gelungene Kombination unseres Know-hows in Oberflächendesign und Aerodynamik hat
uns nun einen großen Schritt voran gebracht. Dies ist ein herausragendes
Beispiel für gelebte Nachhaltigkeit, erreicht durch partnerschaftliche
Zusammenarbeit und innovative Technologien", sagt Dr. Markus Kamieth,
Seite 1 von 4
Kohlendioxid jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Die Natur als Vorbild Lufthansa Group und BASF bringen Sharkskin-Technologie in Serie (FOTO) Lufthansa Cargo stattet ab 2022 alle Boeing-777-Frachter mit "AeroSHARK" aus Neuartige Oberflächen-Technologie von Lufthansa Technik und BASF verbessert Treibstoffeffizienz und hilft, Nachhaltigkeitsziele zu erreichen Je geringer der …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel