checkAd

DGAP-News Relief und Applied Pharma Research (APR) unterzeichnen verbindliche Absichtserklärung zum Erwerb aller ausstehenden APR-Anteile durch Relief (deutsch)

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
04.05.2021, 07:00  |  1196   |   |   

Relief und Applied Pharma Research (APR) unterzeichnen verbindliche Absichtserklärung zum Erwerb aller ausstehenden APR-Anteile durch Relief

^
EQS Group-News: RELIEF THERAPEUTICS Holdings AG / Schlagwort(e): Ankauf Relief und Applied Pharma Research (APR) unterzeichnen verbindliche Absichtserklärung zum Erwerb aller ausstehenden APR-Anteile durch Relief

04.05.2021 / 07:00

---------------------------------------------------------------------------

Relief und Applied Pharma Research (APR) unterzeichnen verbindliche Absichtserklärung zum Erwerb aller ausstehenden APR-Anteile durch Relief

Die Akquisition wird Reliefs Pipeline um kommerzielle Produkte sowie zusätzliche Programme in der klinischen Entwicklung erweitern

Genf und Balerna, Schweiz, 4. Mai 2021 - RELIEF THERAPEUTICS Holding AG (SIX: RLF, OTCQB: RLFTF) ("Relief"), ein biopharmazeutisches Unternehmen, dessen Lead-Wirkstoffkandidat, RLF-100(TM) (Aviptadil), sich in fortgeschrittener klinischer Entwicklung zur Behandlung von Patienten mit schwerer COVID-19-Erkrankung befindet, und APR Applied Pharma Research S.A. ("APR"), ein privat geführtes und in der Schweiz ansässiges Pharmaunternehmen mit mehr als 25 Jahren Erfahrung in der Erforschung, Entwicklung und weltweiten Vermarktung bekannter Wirkstoffe, die unter Einsatz von Drug-Delivery-Systemen für die Behandlung von Nischen- oder seltenen Krankheiten ("Rare Diseases") weiter entwickelt wurden, gaben heute die Unterzeichnung einer verbindlichen Absichtserklärung ("Term Sheet") für die Übernahme aller ausstehenden APR-Anteile durch Relief bekannt.

Gemäß des Term Sheets erhalten die Aktionäre von APR bei Unterzeichnung der Transaktion von Relief CHF 22 Millionen in bar plus zusätzlicher Barmittel entsprechend dem Umlaufvermögen von APR zum Zeitpunkt des Abschlusses der Transaktion sowie weitere CHF 50 Millionen, zahlbar in Relief-Stammaktien. Zusätzlich haben die Aktionäre von APR bei Erreichung bestimmter vorher festgelegter Meilensteine Anspruch auf zusätzliche bedingte Zahlungen in Form einer Kombination aus Bargeld und Relief-Stammaktien. Darüber hinaus wird sich im Rahmen der Transaktion auf der für den 18. Juni 2021 geplanten Hauptversammlung von Relief eine noch zu benennende Person als designierter Vertreter von APR zur Wahl stellen. Für einen Zeitraum von 60 Tagen hat Relief das exklusive Recht, die Transaktion auf Basis der Bedingungen und Konditionen des unterzeichneten Term Sheets zu verhandeln und abzuschließen. Weitere Details der Vereinbarung werden derzeit nicht bekannt gegeben. Die Akquisition von APR sollte sich erwartungsgemäß sofort positiv auf das Ergebnis von Relief auswirken und Relief eine zuverlässige Plattform für zukünftiges Wachstum bieten, einschließlich einer etablierten kommerziellen Infrastruktur, die kommende Markteinführungen von therapeutischen Produkten in wichtigen europäischen Märkten erleichtern wird.


Seite 1 von 4
RELIEF THERAPEUTICS Holding Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

DGAP-News Relief und Applied Pharma Research (APR) unterzeichnen verbindliche Absichtserklärung zum Erwerb aller ausstehenden APR-Anteile durch Relief (deutsch) Relief und Applied Pharma Research (APR) unterzeichnen verbindliche Absichtserklärung zum Erwerb aller ausstehenden APR-Anteile durch Relief ^ EQS Group-News: RELIEF THERAPEUTICS Holdings AG / Schlagwort(e): Ankauf Relief und Applied Pharma …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel