checkAd

Videoausblick "Hyperinflation - vorübergehend"!

Anzeige
Gastautor: Markus Fugmann
04.05.2021, 09:31  |  1697   |   

Wir stehen vor einer Art "vorübergehenden" Hyperinflation - das sagt die Bank of America. Derzeit zeichnet sich aber nicht ab, wann der Preisdruck wieder nachlassen könnte, weil nach wie vor enge Flaschenhälse bestehen

Wir stehen vor einer Art "vorübergehenden" Hyperinflation - das sagt die Bank of America. Derzeit zeichnet sich aber nicht ab, wann der Preisdruck wieder nachlassen könnte, weil nach wie vor enge Flaschenhälse bestehen (Chips, Transportkapazitäten etc.). Eines aber scheint klar: die US-Firmen sind in der Lage, ihre gestiegenen Kosten an die Verbraucher weiter zu geben, weil ihre Margen weiter gestiegen sind. Wenn nun die Löhne deutlich ansteigen, ist die Hyperinflation vielleicht doch dauerhafter. Was würde die Fed dann tun können? Gestern Schwäche vor allem bei den Tech-Werten, während die Rohstoffe weiter nach oben schießen (inflationär). Aber der gestrige ISM Index mit stark steigenden Preisen und stagnierenden Ordereingängen ist ein Warnsignal..

Das Video ""Hyperinflation - vorübergehend"!" sehen Sie hier..



DAX jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de




Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere handeln: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.



Wertpapier



Disclaimer

Videoausblick "Hyperinflation - vorübergehend"! Wir stehen vor einer Art "vorübergehenden" Hyperinflation - das sagt die Bank of America. Derzeit zeichnet sich aber nicht ab, wann der Preisdruck wieder nachlassen könnte, weil nach wie vor enge Flaschenhälse bestehen

Community

Anzeige

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel