checkAd

Anlegerverlag Panikverkäufe bei Nel ASA. Rette sich, wer kann!

Nachrichtenquelle: Anlegerverlag
04.05.2021, 17:48  |  1091   |   |   

Heute war es also soweit. Nel ASA hat seine Geschäftszahlen für das erste Quartal bekannt gegeben. Die Anleger hatten große Hoffnungen auf diesen Tag gesetzt, die die Norweger allerdings nicht erfüllen konnten. Im Gegenteil. Zwar konnte Nel den Umsatz von 127 Millionen Norwegischen Kronen im vergangenen Jahr auf 157 Millionen NOK steigern, verfehlten damit jedoch die Analystenschätzungen von 198 Millionen Kronen deutlich.

Auch die Rendite war deutlich schlechter als erwartet. So rechneten Marktteilnehmer mit einem Verlust von rund 0,12 NOK je Aktie. Doch der Rückgang fiel deutlich größer aus, denn Nel ASA mussten sogar einen Verlust von 0,45 NOK je Anteilsschein hinnehmen. Die Nel-Aktie stürzte daraufhin regelrecht ab. Zeitweise lag das Minus bei über 16 Prozent, als der Kurs bei nur noch 2 Euro aufschlug. Zum Handelsende konnte sich das Papier wieder etwas erholen.

Fazit: Nel ASA-Anleger mussten heute massiv Federn lassen. Doch sollten Aktionäre jetzt verkaufen oder sehen wir vielleicht schon wieder Einstiegskurse? Wie es bei Nel ASA weitergeht, lesen Sie in unserer großen Sonderstudie, die wir Ihnen angesichts der dramatischen Ereignisse heute ausnahmsweise kostenlos zur Verfügung stellen. Einfach hier klicken.




0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Anlegerverlag Panikverkäufe bei Nel ASA. Rette sich, wer kann! Heute war es also soweit. Nel ASA hat seine Geschäftszahlen für das erste Quartal bekannt gegeben. Die Anleger hatten große Hoffnungen auf diesen Tag gesetzt, die die Norweger allerdings nicht erfüllen konnten. Im Gegenteil. Zwar konnte Nel den Umsatz von 127 Millionen Norwegischen Kronen im vergangenen Jahr auf 157 Millionen NOK steigern, verfehlten damit jedoch […]

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel