checkAd

DGAP-News freenet Group steigert in erfolgreichem 1. Quartal EBITDA, Free Cashflow sowie Abonnentenzahl (deutsch)

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
05.05.2021, 18:00  |  503   |   |   

freenet Group steigert in erfolgreichem 1. Quartal EBITDA, Free Cashflow sowie Abonnentenzahl

^
DGAP-News: freenet AG / Schlagwort(e):
Quartals-/Zwischenmitteilung/Quartalsergebnis
freenet Group steigert in erfolgreichem 1. Quartal EBITDA, Free Cashflow sowie Abonnentenzahl

05.05.2021 / 18:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Freenet!
Long
Basispreis 21,10€
Hebel 12,61
Ask 0,17
Short
Basispreis 24,46€
Hebel 11,95
Ask 0,19

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

---------------------------------------------------------------------------

freenet Group steigert in erfolgreichem 1. Quartal EBITDA, Free Cashflow sowie Abonnentenzahl

- Das EBITDA legt aufgrund von Wachstum im TV-Geschäft um +4,4% ggü. Q1/20 zu

- Free Cashflow steigt in Q1/21 deutlich um 9,6 Millionen Euro auf 59,5 Millionen Euro

- Abonnentenzahl wächst kontinuierlich weiter (+0,4% ytd in Q1/21) auf 8,6 Millionen

- Covid-19-bedingter Umsatzrückgang konnte ergebnisseitig überkompensiert werden

- Vorstand bestätigt Guidance für das Gesamtjahr 2021 in allen Dimensionen

Büdelsdorf, 05. Mai 2021 - Die freenet AG [ISIN DE000A0Z2ZZ5] hat heute die Ergebnisse für das erste Quartal 2021 bekanntgegeben.

Konzern: Konzern-EBITDA mit deutlicher Steigerung

In Mio. EUR bzw. lt. Angabe Q1/21 Q1/20 Delta Umsatzerlöse 619,2 648,8 -29,7 EBITDA 108,8 104,2 4,6 Free Cashflow 59,5 49,9 9,6 Abonnenten-Kundenstamm1 (in Tsd.) 8.647,6 8.429,6 218,0 Die Herausforderungen des letzten Jahres rund um die Covid-19-Pandemie setzen sich mit anhaltenden massiven Einschnitten ins wirtschaftliche und soziale Leben im ersten Quartal 2021 fort. Der Mitte Dezember 2020 von der Bundesregierung verhängte verschärfte Lockdown beeinflusst die Geschäftstätigkeit aller Unternehmen, wie auch die der freenet Group, erstmalig durchgängig ein ganzes Quartal. Aber auch unter diesen Umständen erweist sich das Geschäftsmodell, basierend auf langfristigen Kundenbeziehungen und flexiblen Vertriebsstrukturen, als sehr belastbar, wenngleich nicht vollständig immun.

Der Abonnenten-Kundenstamm wächst trotz Covid-19-Beschränkungen leicht und legt gegenüber dem Jahresende 2020 um +0,4% auf 8,648 Millionen Kunden zu. Gegenüber dem ersten Quartal 2020 steigt der Bestand eigener Kunden damit insgesamt um 218,0 Tausend Kunden (+2,6%). Die Umsatzerlöse, insbesondere im Hardwareabsatz, litten hingegen unter den Covid-19-bedingten Schließungen von GRAVIS Stores und mobilcom-debitel Shops und verringerten sich um knapp 30 Millionen Euro auf 619,2 Millionen Euro (-4,6% ggü. Q1/20). Der Rückgang ist zwar deutlich, hat jedoch kaum eine negative Auswirkung auf die Profitabilität der Gruppe.


Seite 1 von 4
freenet Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diskussion: Freenet - jetzt oder nie (6 Euro Dividende !)
Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

DGAP-News freenet Group steigert in erfolgreichem 1. Quartal EBITDA, Free Cashflow sowie Abonnentenzahl (deutsch) freenet Group steigert in erfolgreichem 1. Quartal EBITDA, Free Cashflow sowie Abonnentenzahl ^ DGAP-News: freenet AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung/Quartalsergebnis freenet Group steigert in erfolgreichem 1. Quartal EBITDA, Free …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel