checkAd

Sahra Wagenknecht: „Die Menschen fühlen sich bevormundet und belehrt“

06.05.2021, 08:29  |  164   |   |   

Bei Maischberger ist die Welt an diesem Abend in jeder Hinsicht verdreht. Linke Autoren, von den ehemals so betont antiautoritären Publikationen Spiegel und taz, reden der Ausgangssperre das Wort, betonen, sie hätten die Maßnahmen gerne „härter“ gehabt, bemängeln „Halbherzigkeit“. Staatskritisch wird dann ausgerechnet ARD-Satiriker Mathias Richling, der in letzter Zeit durch Karl-Lauterbach-Imitationen für Aufsehen sorgte – da

Der Beitrag Sahra Wagenknecht: „Die Menschen fühlen sich bevormundet und belehrt“ erschien zuerst auf Tichys Einblick.

Ein Beitrag von Air Türkis.



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Sahra Wagenknecht: „Die Menschen fühlen sich bevormundet und belehrt“ Bei Maischberger ist die Welt an diesem Abend in jeder Hinsicht verdreht. Linke Autoren, von den ehemals so betont antiautoritären Publikationen Spiegel und taz, reden der Ausgangssperre das Wort, betonen, sie hätten die Maßnahmen gerne „härter“ …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel