checkAd

COVID-19 hat weltweit 6,9 Millionen Todesfälle verursacht, mehr als doppelt so viele wie in offiziellen Berichten angegeben

Nachrichtenquelle: PR Newswire (dt.)
07.05.2021, 04:20  |  185   |   |   

Neue Analyse des IHME zeigt den wahren Tribut der Pandemie

SEATTLE, 7. Mai 2021 /PRNewswire/ -- Weltweit hat COVID-19 etwa 6,9 Millionen Todesfälle verursacht, mehr als doppelt so viele wie in den offiziellen Zahlen angegeben, so eine neue Analyse des Institute for Health Metrics and Evaluation (IHME) an der University of Washington School of Medicine. Das IHME fand heraus, dass die Zahl der COVID-19-Todesfälle in fast allen Ländern deutlich zu niedrig angegeben wird. Die aktualisierte Analyse zeigt, dass die Vereinigten Staaten bisher mehr COVID-19-Todesfälle hatten als jedes andere Land, insgesamt mehr als 905.000. Nach Regionen aufgeschlüsselt, waren Lateinamerika und die Karibik sowie Mitteleuropa, Osteuropa und Zentralasien am stärksten betroffen, was die Gesamtzahl der Todesfälle angeht. Diese Zahl umfasst nur die Todesfälle, die direkt durch das SARS-CoV-2-Virus verursacht wurden, nicht aber die Todesfälle, die durch die Auswirkungen der Pandemie auf das Gesundheitssystem und auf die Gesellschaft zurückzuführen sind.

„Die Konsequenzen der COVID-19-Pandemie erscheinen ohnehin schon schrecklich, aber diese Analyse zeigt, dass die tatsächliche Zahl der Todesopfer noch viel schlimmer ist", sagte Dr. Chris Murray, Direktor des IHME. „Wenn wir die wahre Zahl von COVID-19-Todesfällen kennen, hilft uns das nicht nur, das Ausmaß dieser globalen Krise zu erkennen, wir erhalten auch wertvolle Informationen für politische Entscheidungsträger, die Pläne für den Umgang mit der Pandemie und der Zeit danach entwickeln."

Die 20 Länder mit den meisten COVID-19-Todesfällen, März 2020-Mai 2021 

Land 

COVID-19 Todesfälle insgesamt  

Gemeldete COVID-19 Todesfälle 

Vereinigte Staaten von Amerika 

905.289

574.043

Indien 

654.395

221.181

Mexiko 

617.127

Seite 1 von 4



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

COVID-19 hat weltweit 6,9 Millionen Todesfälle verursacht, mehr als doppelt so viele wie in offiziellen Berichten angegeben Neue Analyse des IHME zeigt den wahren Tribut der Pandemie SEATTLE, 7. Mai 2021 /PRNewswire/ - Weltweit hat COVID-19 etwa 6,9 Millionen Todesfälle verursacht, mehr als doppelt so viele wie in den offiziellen Zahlen angegeben, so eine neue Analyse …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel