checkAd

DGAP-News ZEAL Network SE: ZEAL mit gutem ersten Quartal 2021 (deutsch)

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
07.05.2021, 07:30  |  190   |   |   

ZEAL Network SE: ZEAL mit gutem ersten Quartal 2021

^
DGAP-News: ZEAL Network SE / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung ZEAL Network SE: ZEAL mit gutem ersten Quartal 2021

07.05.2021 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

ZEAL mit gutem ersten Quartal 2021

* Transaktionsvolumen und Umsatz gestiegen

* Starke Bruttomarge erzielt

* Profitabilität deutlich verbessert

(Hamburg, 7. Mai 2021) Auch wenn das Coronavirus die Welt weiterhin fest im Griff hat, ist die ZEAL Network SE, der führende Online-Anbieter von Lotterieprodukten, dank der Stabilität des Geschäftsmodells - basierend auf der Loyalität der Kunden und der ungebrochenen Attraktivität des Online-Lotteriespiels - gut in das Geschäftsjahr 2021 gestartet.

Transaktionsvolumen und Umsatz gestiegen, starke Bruttomarge erzielt

Das Transaktionsvolumen stieg im ersten Quartal 2021 um 17 % auf 163,31 Mio. Euro (2020: 140,0 Mio. Euro), die mit ebenfalls 163,3 Mio. Euro nahezu vollständig auf das Segment Deutschland entfielen (2020: 139,7 Mio. Euro). Die Umsatzerlöse wuchsen sogar um 19 % auf 22,6 Mio. Euro (2020: 19,0 Mio. Euro), davon 21,1 Mio. Euro im Segment Deutschland (2020: 17,0 Mio. Euro). Mit 12,7 % lag die Bruttomarge im Segment Deutschland über dem Vorjahresniveau (2020: 12,1 %).

Das Marktumfeld für Lotterien in Deutschland war im ersten Quartal 2021 vergleichsweise schwach: So lag der durchschnittliche Jackpot der deutschen Lotterie LOTTO 6aus49 mit nur 5,7 Mio. Euro noch unter dem schon niedrigen Vorjahreswert (2020: 7,3 Mio. Euro) und überstieg die 20 Mio. Euro-Marke keinmal (2020: einmal). Auch der durchschnittliche Jackpot der europäischen Lotterie Eurojackpot lag mit 35,0 Mio. Euro deutlich unter dem Vorjahresniveau (2020: 54,2 Mio. Euro) und erreichte einmal die 90 Mio. Euro-Marke (2020: einmal).

Dennoch hat das Unternehmen auch in diesem Marktumfeld im Segment Deutschland 156 Tsd. registrierte Neukunden (2020: 206 Tsd.) gewonnen. Dabei resultierten die gestiegenen Akquisitionskosten je registriertem Neukunden (Cost per Lead, CPL) von 33,48 Euro (2020: 26,00 Euro) auch aus der weiterentwickelten Marketingstrategie: Auch wenn die Kundengewinnung in Niedrigjackpotphasen - wie im ersten Quartal 2021 - naturgemäß schwieriger ist, sind entsprechend höhere CPLs dadurch gerechtfertigt, dass gerade die in diesen Zeiten gewonnenen Lotteriespieler im Allgemeinen eine höhere langfristige Aktivität und somit einen besseren Customer Lifetime Value (CLV) aufweisen. Die Amortisationszeiten von Neukunden verlängern sich dementsprechend nur geringfügig. Mit 7,1 Mio. Euro lagen die Marketingkosten insgesamt im ersten Quartal 2021 über dem Vorjahr (2020: 6,6 Mio. Euro).


Seite 1 von 3
ZEAL Network Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

DGAP-News ZEAL Network SE: ZEAL mit gutem ersten Quartal 2021 (deutsch) ZEAL Network SE: ZEAL mit gutem ersten Quartal 2021 ^ DGAP-News: ZEAL Network SE / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung ZEAL Network SE: ZEAL mit gutem ersten Quartal 2021 07.05.2021 / 07:30 Für den Inhalt der Mitteilung ist der …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel