checkAd
Ölpreise leicht gefallen
Foto: kodda - 123rf Stockfoto

Ölpreise leicht gefallen

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
07.05.2021, 12:58  |  170   |   |   

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Ölpreise sind am Freitag leicht gefallen. Am Mittag kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 67,97 US-Dollar. Das waren 11 Cent weniger als am Donnerstag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) fiel um 14 Cent auf 65,10 Dollar.

Der Markt fand zuletzt keine klare Richtung. Commerzbank-Experte Eugen Weinberg verweist darauf, dass es dem Brent-Preis nicht gelungen sei, die Marke von 70 Dollar nachhaltig zu überwinden. Es sei noch nicht klar, ob dies zu einer Stimmungsumkehr und fallenden Preise führen werde. Er nennt Belastungsfaktoren wie die steigende Produktion der Opec+.

Belastet werden die Ölpreise auch durch die schwierige Corona-Lage in großen Ländern wie Indien und Brasilien. Gestützt werden die Ölpreise aber dagegen durch die Impffortschritte in den USA und Europa. Dies dürfte zu einer wirtschaftlichen Erholung und einer steigenden Nachfrage im weiteren Jahresverlauf führen./jsl/bgf/fba




Öl (Brent) jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Ölpreise leicht gefallen Die Ölpreise sind am Freitag leicht gefallen. Am Mittag kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 67,97 US-Dollar. Das waren 11 Cent weniger als am Donnerstag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) fiel um 14 …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel