checkAd
Sparda-Bank-Chef Frank Kohler nimmt kein Blatt vor den Mund
Foto: finanzbusiness

Sparda-Bank-Chef Frank Kohler nimmt kein Blatt vor den Mund

Nachrichtenquelle: FinanzBusiness
10.05.2021, 07:48  |  227   |   |   

Der Vorstandsvorsitzende der Sparda-Bank Berlin hat die politischen Maßnahmen der Regierung in der Corona-Pandemie in einem offenen Brief scharf kritisiert. Bedenken, dass dies berufliche Konsequenzen haben könnte, hatte Kohler nicht. Er sah sich dazu geradezu verpflichtet, so der Banker im Gespräch mit FinanzBusiness.


Weiterlesen auf: finanzbusiness.de



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Sparda-Bank-Chef Frank Kohler nimmt kein Blatt vor den Mund Der Vorstandsvorsitzende der Sparda-Bank Berlin hat die politischen Maßnahmen der Regierung in der Corona-Pandemie in einem offenen Brief scharf kritisiert. Bedenken, dass dies berufliche Konsequenzen haben könnte, hatte Kohler nicht. Er sah sich …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel