checkAd

Homann Holzwerkstoffe GmbH plant Aufstockung der neuen 4,50%-Anleihe 2021/26 (A3H2V1)

Nachrichtenquelle: Anleihen Finder
10.05.2021, 08:45  |  136   |   |   


Anleihe-Aufstockung – die Homann Holzwerkstoffe GmbH wird ihre im März 2021 begebene dritte Unternehmensanleihe 2021/26 (ISIN: DE000A3H2V19) im Wege einer Privatplatzierung bei institutionellen Investoren weiter aufstocken.

Gemäß der Anleihebedingungen kann die 4,50%-Anleihe um maximal bis zu 13 Mio. Euro aufegstockt werden. Das tatsächliche finale Emissionsvolumens der Anleiheaufstockung soll am 12. Mai 2021 festgelegt werden. Die zusätzlichen Mittel aus der Aufstockung sollen als Liquiditätsreserve für weiteres Wachstum, künftige Investitionen und die generelle Unternehmensfinanzierung eingesetzt werden.

ANLEIHE CHECK: Die nicht besicherte Anleihe 2021/26 der Homann Holzwerkstoffe GmbH hat ein Emissionsvolumen von 65 Mio. Euro und ist mit einem Zinskupon von 4,50% p.a. (Zinstermin jährlich am 12.09.) ausgestattet. Die Zeichnung der Anleihe war stark nachgefragt, so dass das ursprüngliche Zielvolumen von 60 Mio. Euro auf 65 Mio. Euro aufgestockt wurde. Die Laufzeit der Anleihe beträgt fünfeinhalb Jahre (12.03.2021 bis 12.09.2026). Von den Analysten der KFM Deutsche Mittelstand AG wird der Bond als „durchschnittlich attraktiv“ (positiver Ausblick) mit 3,5 von 5 möglichen Sternen. Die Anleihe notiert derzeit um die 104% (Stand: 10.05.2021).

Operative Entwicklung

Die Homann Holzwerkstoffe GmbH ist nach eigenen Angaben gut ins Jahr 2021 gestartet und konnte auch im Geschäftsjahr 2020 trotz leichter Umsatzrückgänge aufgrund von Pandemie-Auswirkungen ein Rekord-EBITDA erzielen. So stieg das operative EBITDA trotz 4,0%-Umsatzrückgang auf 262,8 Mio. Euro von 47,1 Mio. Euro auf 49,4 Mio. Euro.

Hinweis: Der Geschäftsbericht 2020 steht unter www.homann-holzwerkstoffe.de/investor-relations zur Verfügung.

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: Homann Holzwerkstoffe GmbH

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Homann Holzwerkstoffe GmbH 2017/2022

Zum Thema

Homann Holzwerkstoffe GmbH erzielt Rekord-EBITDA in Höhe von 49,4 Mio. Euro in 2020

Anleihen-Barometer: Neue Homann Holzwerkstoffe-Anleihe 2021/26 (A3H2V1) im Analysten-Check

Homann Holzwerkstoffe GmbH zahlt Anleihe 2017/22 (A2E4NW) vorzeitig am 15.03.21 zu 101,5% zurück

Europäischer Mittelstandsanleihen FONDS erhält Zuteilung für neue Homann Holzwerkstoffe-Anleihe 2021/26 (A3H2V1)

+++ AUSPLATZIERT +++ Homann Holzwerkstoffe GmbH platziert neue 4,50%-Anleihe vorzeitig im Volumen von 65 Mio. Euro

Vorzeitiges Zeichnungsende: Neue Homann Holzwerkstoffe-Anleihe 2021/26 (A3H2V1) nur noch bis 12 Uhr (2. März) zu haben

Neuemission: Homann Holzwerkstoffe GmbH legt Zinskupon der Anleihe 2021/26 (A3H2V1) auf 4,50% p.a. fest – Zeichnungsstart am 01. März

“Haben uns in den letzten 9 Jahren erfolgreich als Kapitalmarkt-Akteur etabliert“ – Interview mit Fritz Homann, CEO der Homann Holzwerkstoffe GmbH

Homann Holzwerkstoffe-Gruppe forciert Aufbau des vierten Produktionsstandorts

+++ Neuemission +++ Homann Holzwerkstoffe GmbH begibt neue Anleihe 2021/26 (A3H2V1) – Zinskupon zwischen 4,50% und 5,00% p.a.

URA-Beurteilung: Nur Homann Holzwerkstoffe-Anleihe in 2020 verbessert, 10 KMU-Anleihen herabgestuft

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter

Der Beitrag Homann Holzwerkstoffe GmbH plant Aufstockung der neuen 4,50%-Anleihe 2021/26 (A3H2V1) erschien zuerst auf Anleihen-Finder.de.




0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Homann Holzwerkstoffe GmbH plant Aufstockung der neuen 4,50%-Anleihe 2021/26 (A3H2V1) Anleihe-Aufstockung – die Homann Holzwerkstoffe GmbH wird ihre im März 2021 begebene dritte Unternehmensanleihe 2021/26 (ISIN: DE000A3H2V19) im Wege einer Privatplatzierung bei institutionellen Investoren weiter aufstocken. Gemäß der …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel