checkAd

dpa-AFX-Überblick UNTERNEHMEN vom 11.05.2021 - 15.15 Uhr

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
11.05.2021, 15:19  |  242   |   |   

ROUNDUP 2: Thyssenkrupp erhöht erneut Prognose - Aktie fällt aber

ESSEN - Der Industriekonzern Thyssenkrupp erhöht nach einem besser als erwartet ausgefallenen Quartal seine Prognose für das laufende Geschäftsjahr erneut. Dabei profitiert das Unternehmen von der Erholung der Stahl- und der Automobilindustrie sowie von guten Geschäften mit Industriekomponenten. Dazu macht sich die laufende Restrukturierung bezahlt. "Wir haben im zweiten Quartal Boden gut gemacht", kommentierte die Vorstandsvorsitzende Martina Merz am Dienstag die Entwicklung. "Ausruhen" dürfe der Konzern sich jedoch nicht. Es liege "noch viel Arbeit vor uns", so die Managerin. "Die Neuausrichtung von Thyssenkrupp bleibt ein Weg der vielen kleinen Schritte."

ROUNDUP 2: Eon profitiert von Winterwetter und Großbritanniengeschäft

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu E.ON SE!
Long
Basispreis 9,56€
Hebel 14,97
Ask 0,56
Short
Basispreis 10,81€
Hebel 14,97
Ask 0,79

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

ESSEN - Der Energiekonzern Eon hat im ersten Quartal vom Winterwetter sowie von der Sanierung des Großbritannien-Geschäfts profitiert. Wegen der gut laufenden Geschäfte bestätigte Eon am Dienstag in Essen den Ausblick für 2021, die Dividendenzusage und auch die Mittelfristziele. Die Aktie stand im frühen Handel in einem schwachen Marktumfeld allerdings unter Druck und verlor rund eineinhalb Prozent. Damit war das Papier am Dienstagvormittag noch einer der besten Dax-Titel.

ROUNDUP 2: Bechtle wächst kräftig - warnt aber vor IT-Lieferproblemen

NECKARSULM - Der IT-Dienstleister Bechtle kommt angesichts der Nachfrage nach IT-Systemen weiter gut durch die Krise. Umsatz und Ergebnis wuchsen in den ersten drei Monaten schneller als in der Jahresprognose veranschlagt. Für sich genommen hätten die Zahlen auch eine Prognoseerhöhung gerechtfertigt, räumte Vorstandschef Thomas Olemotz in einer Telefonkonferenz am Dienstag ein. Er bleibt aber weiter vorsichtig, weil ihm die Lage rund um Teileknappheit und Pandemie undurchsichtig scheint. Vor allem im deutschen Markt lief es zum Jahresstart rund, auch weil Behördenkunden wie etwa im Bildungssektor weiter viel Geschäft bringen. An der Börse knickte die Aktie dennoch deutlich ein.

ROUNDUP 2: Aareal Bank hält Kurs und macht weniger Neugeschäft - Aktie sackt ab

WIESBADEN - Die Aareal Bank sieht sich nach einem Gewinnsprung im ersten Quartal auf Kurs. Mögliche Kreditausfälle bereiten dem Vorstand weniger Sorgen als zuletzt. So verzeichneten Einkaufszentren und Restaurants in Großbritannien nach dem Ende der Lockdowns starken Zulauf - die auf Gewerbeimmobilien spezialisierte Aareal Bank hat viele solcher Läden finanziert. Allerdings schloss der Immobilienfinanzierer im ersten Jahresviertel weniger Neugeschäft ab als ein Jahr zuvor, wie er am Dienstag in Wiesbaden mitteilte. Und an ihrer IT-Tochter Aareon will die Bank entgegen Forderungen von Aktionärsseite festhalten.


Seite 1 von 3
ThyssenKrupp Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

dpa-AFX-Überblick UNTERNEHMEN vom 11.05.2021 - 15.15 Uhr ROUNDUP 2: Thyssenkrupp erhöht erneut Prognose - Aktie fällt aber ESSEN - Der Industriekonzern Thyssenkrupp erhöht nach einem besser als erwartet ausgefallenen Quartal seine Prognose für das laufende Geschäftsjahr erneut. Dabei profitiert das …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel