checkAd

Einladung Wie das Bundesverkehrsministerium eine Selbstanzeige von VW zum Klimagasbetrug abwies: Deutsche Umwelthilfe präsentiert vor dem Bundesverwaltungsgericht eingeklagte Unterlagen

Nachrichtenagentur: news aktuell
12.05.2021, 11:45  |  147   |   |   

Berlin (ots) - Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) präsentiert aus dem 5-jährigen
Rechtsstreit gegen das Bundesverkehrsministerium die am 26. April 2021
höchstinstanzlich vor dem Bundesverwaltungsgericht erstrittenen, bisher geheim
gehaltenen Unterlagen sowie weitere der DUH zugänglich gemachte brisante Akten
zum CO2-Betrug von Volkswagen bei 800.000 Pkw mit Benzin- und Dieselmotoren.

Vorausgegangen war ein über alle Gerichtsinstanzen ausgetragener Rechtsstreit,
bei dem das Verkehrsministerium und Volkswagen in ungewöhnlich enger Kooperation
und um jeden Preis die Veröffentlichung der nun hochrichterlich angeordneten
Aushändigung der VW-CO2-Betrugs-Akte verhindern wollten.

Darüber hinaus präsentiert die DUH auch neue Behördenakten zum
Dieselabgasskandal.

Aufgrund der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie findet die
Pressekonferenz digital über Zoom statt. Bitte melden Sie sich per Mail über
mailto:presse@duh.de an. Wenn Sie Wünsche nach O-Tönen oder separaten Interviews
haben, wenden Sie sich gerne ebenfalls an die Pressestelle.

Datum:

Montag, 17. Mai 2021, 10 Uhr

Einwahldaten:

https://us02web.zoom.us/j/82865824914

Meeting-ID: 828 6582 4914

Teilnehmende:

- Jürgen Resch, Bundesgeschäftsführer
- Dr. Axel Friedrich, Internationaler Verkehrsexperte

Pressekontakt:

Matthias Walter, Marlen Bachmann, Thomas Grafe
030 2400867-20, mailto:presse@duh.de

http://www.duh.de, http://www.twitter.com/umwelthilfe,
http://www.facebook.com/umwelthilfe, http://www.instagram.com/umwelthilfe

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/22521/4913380
OTS: Deutsche Umwelthilfe e.V.
Benzin jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Einladung Wie das Bundesverkehrsministerium eine Selbstanzeige von VW zum Klimagasbetrug abwies: Deutsche Umwelthilfe präsentiert vor dem Bundesverwaltungsgericht eingeklagte Unterlagen Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) präsentiert aus dem 5-jährigen Rechtsstreit gegen das Bundesverkehrsministerium die am 26. April 2021 höchstinstanzlich vor dem Bundesverwaltungsgericht erstrittenen, bisher geheim gehaltenen Unterlagen sowie weitere …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel