checkAd

Huma erhält 130 Mio. US-Dollar Finanzierung zur Skalierung seiner digitalen Gesundheitsplattform für bessere Versorgung und Forschung

Nachrichtenquelle: PR Newswire (dt.)
12.05.2021, 11:39  |  176   |   |   

Die Investitionsbereiche führender Gesundheits- und Technologieunternehmen von Bayer, Hitachi, Samsung, Sony Innovation Fund by IGV, Unilever und der PE-Fonds HAT, finanzieren Huma, um proaktive, prädiktive Pflege für alle zu ermöglichen.

LONDON und NEW YORK, 12. Mai 2021 /PRNewswire/ -- Huma Therapeutics Limited gibt heute den Abschluss seiner jüngsten Finanzierungsrunde mit einem Finanzierungsvolumen von rund 130 Millionen US-Dollar bekannt. Die Investition wird Humas modulare Plattform skalieren, die digitale „Krankenhäuser zu Hause" landesweit betreiben kann und die Pharma- und Forschungsindustrie dabei unterstützt, die bisher größten dezentralen klinischen Studien durchzuführen. Humas Plattform kombiniert prädiktive Algorithmen, digitale Biomarker und reale Daten, um die proaktive Pflege und Forschung voranzutreiben.

Huma_Logo

Leaps by Bayer und Hitachi Ventures führten die Serie-C-Finanzierungsrunde an, bei der auch neue strategische und Finanzinvestoren Gesellschafter wurden. Samsung Next, Sony Innovation Fund by IGV*, Unilever Ventures und HAT Technology & Innovation Fund by HAT sowie die Einzelpersonen Nikesh Arora (ehemaliger Präsident von SoftBank) und Michael Diekmann (Vorstandsvorsitzender der Allianz) sind ebenfalls neue Gesellschafter.

Eine weitere Zusage in Höhe von 70 Millionen US-Dollar, die zu einem späteren Zeitpunkt ausgeübt werden kann, wurde ebenfalls im Rahmen der Serie-C-Finanzierungsrunde vereinbart und erhöht die Gesamtfinanzierung auf mehr als 200 Millionen US-Dollar. Goldman Sachs International fungierte als Lead Placement Agent für Huma. HSBC Bank plc± und Nomura fungierten als gemeinsame Platzierungsagenten, wobei letztere auch Aktionär wurde.

Die neue Investition wird für den Ausbau der digitalen Plattform von Huma in den USA, Asien und dem Nahen Osten verwendet. Huma wurde kürzlich von der Financial Times1 als Europas am schnellsten wachsendes Unternehmen im Gesundheitswesen ausgezeichnet. Huma hat sich bei vier nationalen Regierungen (Englands NHS, Wales, Deutschland und VAE) einen Ruf als vertrauenswürdiger Partner für Gesundheitstechnologie und Innovation erworben. Das digitale „Krankenhaus zu Hause" wurde gemeinsam mit Ärzten entwickelt und hat unabhängig gezeigt2,3, dass es die klinische Kapazität fast verdoppelt, die Zahl der Wiederaufnahmen ins Krankenhaus um mehr als ein Drittel reduziert und eine Patientenadhärenz von über 90 % aufweist. Der Service unterstützt die Pandemiebekämpfung der Regierung auf gemeinnütziger Basis und wird nun für eine Reihe von Patienten eingesetzt, darunter auch für solche, die sich einer Knie- und Hüftoperation unterziehen, z.B. bei Smith+Nephew4.

Seite 1 von 5
Blei jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Huma erhält 130 Mio. US-Dollar Finanzierung zur Skalierung seiner digitalen Gesundheitsplattform für bessere Versorgung und Forschung Die Investitionsbereiche führender Gesundheits- und Technologieunternehmen von Bayer, Hitachi, Samsung, Sony Innovation Fund by IGV, Unilever und der PE-Fonds HAT, finanzieren Huma, um proaktive, prädiktive Pflege für alle zu ermöglichen. LONDON …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel