checkAd

DGAP-News Matador Mining Limited: Bohrungen mit einem Stangenbohrgerät auf dem Goldprojekt Cape Ray beginnen mit frühem Erfolg (deutsch)

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
12.05.2021, 13:15  |  244   |   |   

Matador Mining Limited: Bohrungen mit einem Stangenbohrgerät auf dem Goldprojekt Cape Ray beginnen mit frühem Erfolg

^
DGAP-News: Matador Mining Limited / Schlagwort(e): Bohrergebnis/Research Update
Matador Mining Limited: Bohrungen mit einem Stangenbohrgerät auf dem Goldprojekt Cape Ray beginnen mit frühem Erfolg

12.05.2021 / 13:15
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Matador Mining Limited (ASX: MZZ; OTCQX: MZZMF; FSE: MA3) ("Matador" oder das "Unternehmen") gibt bekannt, dass das Bohrprogramm 2021 mittels Stangenbohrgerät auf dem zu 100 % unternehmenseigenen Goldprojekt Cape Ray (das "Projekt") in Neufundland, Kanada, begonnen haben. Dieses systematische Bohrprogramm mittels Stangenbohrgerät in Kombination mit der Mehrelementgeochemie ist ein wichtiges Instrument, mit dem das Unternehmen das enorme Explorationspotenzial des Projekts erschließt.

Die wichtigsten Punkte

- Das Bohrprogramm mittels Stangenbohrgerät begann auf dem Goldprojekt Cape Ray mit den ersten bereits abgeschlossenen 230 Bohrungen.

- Der erste Schwerpunkt ist der Window Glass Hill-Granit, ein bekanntes Wirtsgestein der Goldvererzung in der Lagerstätte Window Glass Hill ("WGH") und der Angus-Entdeckung im Jahr 2020;

- Die erste visuelle Inspektion mehrerer Bohrkernproben aus den Bohrungen (Abbildung 1) bestätigt sulfidhaltige Quarzgänge und eine starke Alteration ähnlich der Goldvererzung in den Bohrkernen der Kernbohrungen in der WGH-Lagerstätte.

- 14 vorrangige Ziele zwischen den Lagerstätten WGH und Big Pond sind der erste Schwerpunkt dieses Programms. Diese Ziele wurden aus der Interpretation einer detaillierten bodengestützten Magnetik-Erkundung und der historischen Oberflächengeochemie generiert.

- Alle Kernproben aus dem Bohrprogramm werden mittels Mehrelementgeochemie analysiert, um die Fußabdrücke der Vererzung im Grundgebirge zu identifizieren, die sich im gesamten Projekt von den vererzten Goldlagerstätten in der Regel über eine Entfernung von bis zu 100 m erstrecken.

Abbildungen, Tabellen oder Anhänge in dieser Meldung können Sie in der originalen englischen Pressemitteilung ansehen.

Abbildung 1 darin zeigt: Bohrkern vom Ende der Stangenbohrung mit typischer Gangparagenese des WGH-Typs - aus einem zuvor nicht überprüften Bereich des Window Glass Hill-Granits.

Executive Chairman Ian Murray kommentierte: "Dies ist ein sehr starker Start in unsere Feldsaison 2021 mit über 230 niedergebrachten Stangenbohrungen. Ein großer Teil des Window Glass Hill-Granitgebietes lieferte jetzt ermutigenden visuellen Ergebnisse, die aus Bohrkernproben vom Ende der jeweiligen Bohrungen stammen (Abbildung 1). Diese Proben müssen noch analysiert werden. Die Ergebnisse werden in diesem Quartal erwartet. Das Team ist jedoch allein aufgrund der Sichtprüfung zuversichtlich, dass mehrere neue Kernbohrziele identifiziert wurden.


Seite 1 von 3
Matador Mining Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

DGAP-News Matador Mining Limited: Bohrungen mit einem Stangenbohrgerät auf dem Goldprojekt Cape Ray beginnen mit frühem Erfolg (deutsch) Matador Mining Limited: Bohrungen mit einem Stangenbohrgerät auf dem Goldprojekt Cape Ray beginnen mit frühem Erfolg ^ DGAP-News: Matador Mining Limited / Schlagwort(e): Bohrergebnis/Research Update Matador Mining Limited: Bohrungen mit einem …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel