checkAd
Pressemeldung: Eyb & Wallwitz: Berichtssaison gibt Rückenwind
Foto: www.assetstandard.de

Pressemeldung Eyb & Wallwitz: Berichtssaison gibt Rückenwind

Gastautor: Asset Standard
19.05.2021, 09:15  |  153   |   |   

Berichtssaison gibt dem Aktienmarkt weiteren Rückenwind

Mai 2021 - Die Diskussionen über den weiteren Inflationspfad und die Zentralbankpolitik ebbten im April ab. So handelte die Rendite für 10-jährige US-Staatsanleihen zum Monatsende etwa 15 Basispunkte tiefer bei 1,6%. In diesem Umfeld konnten die Aktienmärkte nochmal zulegen, der S&P 500 stieg um 5,3%, der Nasdaq 100 um 5,9%. Der DAX legte nach dem starken ersten Quartal eine Verschnaufpause ein und schloss lediglich 0,9% höher.

Nachdem im ersten Quartal vor allem die Pandemieentwicklung sowie die Geld- und Fiskalpolitik das Börsengeschehen dominierten, standen im April nun wieder Unternehmensnachrichten im Fokus. Der Großteil der börsennotierten Unternehmen legte die Zahlen für das erste Quartal des Jahres vor und aktualisierte den weiteren Ausblick für das laufende Geschäftsjahr. Da sich seit Jahresbeginn nun eine Rückkehr zur Normalität abzeichnet, wurde mit Spannung erwartet, wie sich die Umsätze bei den „Verlierern“ und „Gewinnern“ der Pandemie seitdem entwickelt haben. Die Rotation am Aktienmarkt, die sich seit Dezember abgespielt hat, wurde auf den Prüfstand gestellt. Dabei wurde klar ersichtlich, dass die Digitalisierungsgewinner des letzten Jahres nun eine hohe Hürde zu meistern hatten.

Trotz meist sehr guter Zahlen für das abgelaufene Quartal sorgte der Ausblick auf sinkende Wachstumsraten für teils deutliche Kursrückgange. So schlugen die Unternehmen aus dem Technologiesektor des S&P 500 die Gewinnerwartungen im Schnitt zwar um über 20%, verzeichneten in der Folge jedoch einen Kursrückgang um 1,4%. Positiv hervorzuheben ist aber wieder mal „Big Tech“, die nicht mehr im Technologiesektor angesiedelt sind. Google, Facebook und Amazon übertrafen die Erwartungen deutlich und auch beim Ausblick gab es keine Enttäuschung. In der Folge konnten die Aktien deutlich zulegen. Auch Unternehmen aus dem Industrie- und Finanzsektor übertrafen die hohen Erwartungen deutlich, der positive Geschäftstrend stellte die Investoren ebenfalls zufrieden und sorgte für weitere Kursanstiege.

Nachdem die Berichtssaison nun weitgehend vorbei ist, sollte das Pandemiegeschehen und der politische Fortschritt beim US-Infrastrukturprogramm zurück in den Fokus rücken. Der Impffortschritt in den USA ist bereits seit Jahresbeginn besser als erwartet und auch in Europa beschleunigen sich die Impfungen in den letzten Wochen deutlich. Dies nährt die Hoffnung auf eine weitere Öffnung des öffentlichen Lebens in den nächsten Monaten. Vorausgesetzt, die Zentralbanken können den Zinsanstieg und die Inflationserwartungen dabei erfolgreich moderieren, sollte daher auch das Umfeld für Aktien unterstützend bleiben.




Finden Sie hier weitere Artikel von EYB & Wallwitz.



Phaidros Balanced A jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Pressemeldung Eyb & Wallwitz: Berichtssaison gibt Rückenwind Berichtssaison gibt dem Aktienmarkt weiteren Rückenwind

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Nachrichten zu den Werten

DatumTitel
13.09.21Pressemeldung: Eyb & Wallwitz: Inflation bleibt ein temporäres Phänomen
Asset Standard | Weitere Nachrichten
09.09.21Marktkommentar: Dr. Georg von Wallwitz (Eyb & Wallwitz): Havensteins Optionen
Asset Standard | Weitere Nachrichten