checkAd

Scale 2G Energy legt einen kräftigen Wachstumskurs hin – endgültige Q1 Zahlen. Zumindest beim Umsatz. Aufträge bleiben auf hohem Niveau.

Nachrichtenquelle: Nebenwerte Magazin
17.05.2021, 10:08  |  161   |   |   

17.05.2021 – Die 2G Energy AG (ISIN DE000A0HL8N9), einer der international führenden Hersteller von gasbetriebenen Kraft-Wärme-Kopplungs-(KWK)-Anlagen, scheint volle Auftragsbücherzu haben.  Denn der Vorstand der 2G Energy spricht angesichts der guten Auftragslage von einer Vollauslastung bis zum Jahresende und wertet den hohen Auftragseingang im Ausland als erneute Bestätigung der Ausrichtung auf internationale Märkte, die mit der jüngst erfolgten Gründung der 2G Energy International GmbH nochmals forciert worden sein soll. Und heute dann die andgültigen Zahlen für das erste Quartal.

Umsatzplus auf 43,2 Mio EUR in Q1

In den ersten drei Monaten wurden die Umsatzerlöse um 35 % auf 43,2 Mio. Euro gesteigert – im Vorjahresquartal lag man noch bei 32,0 Mio EUR.

„Die starke Schlussrechnung im ersten Quartal in Kombination mit dem weiterhin hohen Auftragsbestand zum Quartalsende in Höhe von 136 Mio. Euro stimmen uns zuversichtlich mit Blick auf die Umsatzprognose, die derzeitig noch unverändert von einem Jahresumsatz im Bereich von 245 bis 260 Mio. Euro ausgeht“, so CFO Friedrich Pehle.

KW 19/2021 | Haarscharf diese Woche – News von Steinhoff,  DIC Asset, BioNTech, Aurelius, Mutares, Encavis u.a. gefielen.

H2-KW19 – Rück- und Ausblick. Plug Power gibt Schwung. Dazu News von Nel. Enapter, Bloom energy, Ballard

EXCLUSIVINTERVIEW: Was alles aus der niiio finance Group werden könnte – Exklusivinterview mit dem CEO Johann Horch. Fintech auf dem Sprung.

Wallstreet:online Aktie ist nicht mehr „nur“ ein volatiles Werbegeschäft – Smartbroker ändert die Sichtweise dauerhaft.

Steinhoff Aktie: Pepco Börsengang klappt trotz Marktturbulenzen und Tekki Town. 5 Mrd EUR Startbewertung.

Gewinn sollte irgendwann auch mitziehen

Die zum Jahreswechsel üblichen Betriebsferien wurden in diesem Jahr aus Gründen des Infektionsschutzes um eine Woche verlängert. Dennoch reduzierte sich die Gesamtleistung nur unterproportional um 4,7 Mio EUR, da weitere Effizienzgewinne im Rahmen des Lead-to-Lean-Projektes dämpfend wirkten. Beide Effekte schlugen sich in einem um 0,2 Mio. Euro reduzierten EBIT nieder.

Wie auch in den ersten drei Monaten des laufenden Geschäftsjahres übertraf der Auftragseingang im April mit 16,3 Mio EUR erneut das bereits hohe Vorjahresniveau von 15,1 Mio EUR. Das Auslandsgeschäft trug hierzu mit einem Anteil von rund 45 % wesentlich bei. Insbesondere die Märkte in Frankreich (2,6 Mio EUR) sowie in Asien und Australien (1,9 Mio EUR) spielten eine entscheidende Rolle.

Seite 1 von 3
Blei jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de




Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Scale 2G Energy legt einen kräftigen Wachstumskurs hin – endgültige Q1 Zahlen. Zumindest beim Umsatz. Aufträge bleiben auf hohem Niveau. 17.05.2021 – Die 2G Energy AG (ISIN DE000A0HL8N9), einer der international führenden Hersteller von gasbetriebenen Kraft-Wärme-Kopplungs-(KWK)-Anlagen, scheint volle Auftragsbücherzu haben.  Denn der Vorstand der 2G Energy spricht angesichts der …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel