checkAd

EUR/USD, GBP/USD Ruhiger Wochenstart

Leichte Abwärtstendenz: Euro bleibt unterhalb von 1.22, Cable unter 1.42, Fokus auf NFP Bericht am Freitag

Willkommen zu dieser neuen Handelswoche, welche, so hoffen wir, profitablere Chancen bietet als die letzte Konsolidierungswoche.

Die Märkte in den USA und im Vereinigten Königreich bleiben heute feiertagsbedingt geschlossen, somit könnte es ein ruhiger Wochenstart werden. Im späteren Verlauf der Woche richtet sich der Fokus auf den U.S. Arbeitsmarktbericht vom Mai, welcher Hinweise zur Wirtschaftserholung liefert. Es wird hierbei interessant sein, ob sich die Enttäuschung vom letzten Job Bericht im April als einmalig erweist oder ob sie den Beginn von etwas Dauerhaftem darstellen könnte. Ökonomen erwarten, dass die fortlaufende Wiedereröffnung der U.S. Wirtschaft in einer signifikant höheren Beschäftigung im Mai resultieren wird. Die Arbeitsmarktdaten am Freitag sollten demnach nicht allzu enttäuschend ausfallen wie der Bericht des letzten Monats.

GBP/USD

Die Konsolidierungsphase lässt die Kurse beschränkt auf eine Seitwärtsspanne zwischen 1.4240 und 1.4090. Sobald diese Spanne gebrochen ist, erwarten wir ein höheres Ziel bei 1.43. Auf der Unterseite und mit einem Bruch unter 1.4090 könnte eine nächste Unterstützung bei rund 1.4050 wichtig werden.

GBP/USD D1

EUR/USD

Schauen wir auf größere Zeitebenen, so scheint es, als ob die Bullendynamik an Kraft verliert, wobei sich das Paar zudem im überkauften Territorium befindet. Während 1.23 ein nächstes Ziel bleibt nachdem wir Ausschau halten, so könnte die Stimmung schnell zugunsten der Bären kippen, sollte der Euro es nicht schaffen die 1.2250 zu überwinden. Unterhalb von 1.2050 könnte es weiter talwärts bis 1.1950 und 1.1850 gehen.           

EUR/USD W1

Der Inhalt des Beitrags spiegelt die persönliche Meinung des Autors wider. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar.

 

 




0 Kommentare
Nachrichtenquelle: Maite und Marios Krausse
 |  154   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

EUR/USD, GBP/USD Ruhiger Wochenstart U.S. und U.K. Märkte sind am Montag geschlossen weshalb es ein ruhiger Start in die neue Woche werden könnte, aber lassen wir uns überraschen. Wichtige Kursmarken und die aktuelle Tendenz beider Währungspaare finden Sie in unserer Analyse.