checkAd

Abstimmen und gewinnen Unterstützen Sie den Smartbroker mit Ihrer Stimme und wählen Sie uns zum "Broker des Jahres 2021"

26.07.2021, 12:00  |  5197   |   |   

Das Online-Vergleichsportal Brokervergleich.de sucht den besten Anbieter im Bereich Brokerage. Die Teilnahme lohnt sich, denn unter allen Teilnehmern werden attraktive Preise im Gesamtwert von über 4.000 Euro verlost!

Deutschlands größte Brokerwahl startet in die 8. Runde und jede Stimme zählt. Denn mit Hilfe Ihres Feedbacks unterstützen Sie Anleger bei der Wahl eines Online-Brokers Im vergangenen Jahr gaben mehr als 71.000 Teilnehmer ihre Stimme bei der Wahl zum Online-Broker des Jahres auf Brokervergleich.de ab. Ein Grund mehr, auch 2021 dabei zu sein, denn es winken Ihnen diese Gewinne:

1. Preis: Apple iPad Pro 11" (128 GB)

2. Preis: Apple iPhone 12 (256 GB)

3. Preis: Apple iPhone 12 (128 GB)

4. Preis: GoPro Hero 9

5. – 10. Preis: je einen 50 Euro Amazon Gutschein

11. - 18. Preis: je ein Buchpaket mit Sachbüchern aus dem Finanzbereich

Wie bereits in den Vorjahren stimmen erneut Kunden und Redaktion gemeinsam darüber ab, wer sich Online-Broker des Jahres nennen darf. Neben dieser Wahl gibt es einen umfangreichen Brokertest, bei dem über 250 Kriterien abgefragt werden. Die Abstimmung des Vergleichsprotals Brokervergleich.de wurde am 26. Juli freigeschaltet. Bis zum 15. September (23:59 Uhr) haben User die Möglichkeit, ihren Lieblings-Broker zu wählen.

FOLGEN SIE DIESEM LINK UND UNTERSTÜTZEN UNS MIT WENIGEN KLICKS.

Die Teilnahme an der Brokerwahl ist für Sie als Anleger mit keinerlei Kosten verbunden und dauert nur wenige Minuten. Mit einem 5-Sterne-Bewertungssystem können User in den Kategorien Gebühren, Angebot, Leistungen, Service und Sicherheit ihre Stimme abgeben. Einzige Bedingung: Sie müssen mindestens 19 Jahre alt sein. Weitere Teilnahmeinformationen finden Sie auf dieser Seite.

Smartbroker geht in den Kategorien „Online-Broker“ und „Fonds und ETFs“ an den Start

Insgesamt stehen 96 Anbieter in verschiedenen Kategorien zur Wahl. Bereits im vergangenen Jahr nahm der Smartbroker zum ersten Mal am Wettbewerb teil und sicherte sich einen Platz auf dem Siegerpodest. Gleich doppelt Bronze gewann der Smartbroker bei der Wahl zum „Broker des Jahres 2020“ in einem sehr knappen Rennen. In diesem Jahr geht der Berliner Onlinebroker in den Kategorien „Online-Broker“ und „Fonds und ETFs“ an den Start.

Doch nicht nur diesen Erfolg kann das Smartbroker-Team für sich verbuchen. Erst kürzlich wurde der Broker mit dem „Finanz-Award 2021“ in der Kategorie „Beste Depotbank“ ausgezeichnet und auch durch die Handelsblatt-Redaktion in allen untersuchten Kategorien mit der Note „sehr gut“ bewertet. Mit deutlichem Vorsprung gegenüber den Mitbewerbern konnte sich der Smartbroker zudem den ersten Platz im jährlichen Bankentest der Fachzeitschrift „Euro“ sichern.

Wenn Sie bereits Kunde sind, würden wir uns sehr freuen, wenn Sie uns heute Ihre Stimme bei der Wahl zum „Broker des Jahres 2021“ schenken. Alle anderen finden hier Informationen über die Vorzüge des Smartbrokers. Probieren Sie jetzt den mehrfachen Testsieger aus – das Depot ist kostenlos, Sie gehen also kein Risiko ein.

Autor: C.Wieland


wallstreet:online Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Abstimmen und gewinnen Unterstützen Sie den Smartbroker mit Ihrer Stimme und wählen Sie uns zum "Broker des Jahres 2021" Das Online-Vergleichsportal Brokervergleich.de sucht den besten Anbieter im Bereich Brokerage. Die Teilnahme lohnt sich, denn unter allen Teilnehmern werden attraktive Preise im Gesamtwert von über 4.000 Euro verlost!



Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
wallstreet:online KOSTENLOS AM PULS DER BÖRSE

Behalten Sie den Durchblick im Gebühren-Dschungel

Kostenlos & Exklusiv

Hiermit informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die wallstreet:online AG und die Ihnen nach der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) zustehenden Rechte. Zu den Informationen


(siehe https://www.wallstreet-online.de/newsletter)

Jetzt abonnieren