checkAd

ROUNDUP 4/Mitten im Urlaub Spanien und Niederlande werden Hochinzidenzgebiete

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
23.07.2021, 19:09  |  149   |   |   

(neu: weitere Reaktionen)

BERLIN/MADRID (dpa-AFX) - Die Bundesregierung stuft mit Spanien das beliebteste Urlaubsland der Deutschen von Dienstag an als Corona-Hochinzidenzgebiet ein. Auch die Niederlande fallen dann in diese Kategorie, die verschärfte Auflagen bei der Rückreise nach Deutschland vorschreibt, wie das Robert Koch-Institut am Freitag bekanntgab. Die Entscheidung folgt auf einen deutlichen Anstieg der Infektionszahlen in beiden Ländern in den vergangenen Wochen.

Wer aus einem Hochinzidenzgebiet nach Deutschland zurückkehrt und nicht vollständig geimpft oder genesen ist, muss für zehn Tage in Quarantäne, kann diese aber durch einen negativen Test nach fünf Tagen verkürzen. Die neuen Einstufungen können ungeimpfte Urlauber vor die Entscheidung stellen, ob sie die Reise antreten oder fortsetzen.

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Deutsche Lufthansa AG!
Long
Basispreis 5,71€
Hebel 13,70
Ask 0,66
Short
Basispreis 6,50€
Hebel 13,29
Ask 0,47

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Der Reiseverband DRV kritisierte die Entscheidung der Bundesregierung. Dies mache mitten in der Ferienzeit "zahlreichen Reisenden und insbesondere vielen Familien mit Kindern die Urlaubspläne zunichte", sagte DRV-Präsident Norbert Fiebig. Die von der Corona-Krise hart getroffene Reisewirtschaft befürchtet, dass eine drohende Quarantäne Menschen verunsichert, die gerade im Urlaub sind oder kurz davor stehen.

Erste Reaktionen deutscher Urlauber auf Mallorca waren aber relativ gelassen. Sabrina aus Remagen ist mit Mann und zwei Kindern im Alter von sieben Jahren und zehn Monaten in einer Ferienwohnung auf Mallorca. "Mein Mann und ich sind geimpft. Wir sind relativ entspannt, aber ein unwohles Gefühl ist auch schon dabei", sagte sie der Deutschen Presse-Agentur. Zuhause hätten sie einen Garten und würden die Quarantäne der Kinder in Kauf nehmen.

Nach DRV-Angaben machen aktuell etwa 200 000 Pauschalreisende aus Deutschland in Spanien Urlaub. Davon etwa 60 Prozent auf den Balearen, 30 Prozent auf den Kanaren und der Rest auf dem Festland. Hinzu kommen insgesamt geschätzt etwa 200 000 Individualurlauber aus Deutschland in dem Land.

Fiebig forderte: "Wir müssen weg von der reinen Inzidenzbetrachtung bei der Einstufung von Zielgebieten." Stattdessen sollte die tatsächliche regionale Gefährdungslage für Reisende sowie die konkrete Belastung des Gesundheitssystems in den Mittelpunkt der Überlegungen gerückt werden. Eine ähnliche Forderung kam auch aus spanischen Regierungskreisen in Madrid. Es müssten auch die Lage in den Krankenhäusern und die Impfkampagne berücksichtigt werden.


Seite 1 von 2
Ryanair Holdings Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

ROUNDUP 4/Mitten im Urlaub Spanien und Niederlande werden Hochinzidenzgebiete Die Bundesregierung stuft mit Spanien das beliebteste Urlaubsland der Deutschen von Dienstag an als Corona-Hochinzidenzgebiet ein. Auch die Niederlande fallen dann in diese Kategorie, die verschärfte Auflagen bei der Rückreise nach Deutschland …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Nachrichten zu den Werten

DatumTitel
24.09.21Lufthansa-Aktie: Hebt sie nun wieder ab?
The Motley Fool | Kommentare
24.09.21Bundesregierung streicht Côte d'Azur von Corona-Risikoliste
dpa-AFX | Weitere Nachrichten
24.09.21HeavytraderZ: Lufthansa - Reisebranche mit Kaufsignalen?
Der Aktionär TV | Marktberichte
24.09.21BGH untersagt versteckte Extra-Kosten bei Online-Flugbuchungen
dpa-AFX | Weitere Nachrichten
24.09.21TUI-Aktie & Co.: 2 gute Nachrichten für den Reise-Markt?
The Motley Fool | Kommentare
24.09.21Lufthansa: CEO Spohr kauft – jetzt nacheifern?
Sharedeals | Weitere Nachrichten
24.09.21Lufthansa Aktie stürzt um 25 % ab – jetzt günstig einsteigen oder lieber die Finger davon lassen?
The Motley Fool | Kommentare
24.09.21Aktien: Gerresheimer, LPKF Laser, Lufthansa, Varta, Westwing und Co.: Neue Shortseller-Positionen
4investors | Kommentare
23.09.21DGAP-DD: Deutsche Lufthansa AG english
EQS Group AG | Directors Dealings
23.09.21DGAP-DD: Deutsche Lufthansa AG deutsch
EQS Group AG | Directors Dealings