checkAd

Brent C.O. Wichtige Phase läuft

26.07.2021, 14:19  |  389   |   |   

Brent C.O. befindet sich in einer wichtigen Phase.

Brent C.O. befindet sich in einer wichtigen Phase. Die aktuelle Gemengelage ist nicht ohne Risiken für die Entwicklung des Preises, auch wenn Brent C.O. vermeintlich negative Einflüsse bislang vergleichsweise gut wegstecken konnte. Im Vergleich zu unserer letzten Kommentierung an dieser Stelle hat sich zumindest einiges getan. 

Rückblick. So hieß es in unserer letzten Kommentierung unter anderem „[…] Die Aufwärtsbewegung Brent C.O. hat zuletzt zwar etwas an Schwung verloren, doch nach der furiosen Preisrally der Vorwochen, kommt dieses nicht überraschend. Wichtig ist nun, dass die Konsolidierung in geordneten Bahnen verläuft. Im besten Fall bleibt sie auf 70 US-Dollar begrenzt. Sollte es allerdings unter die 65 US-Dollar gehen, muss die Lage neu bewertet werden. Auf der Oberseite gilt: Bei einem Ausbruch über die 75 US-Dollar würde sich die Aufwärtsbewegung reaktivieren.“

In der Folgezeit gelang es Brent C.O., die Aufwärtsbewegung noch einmal wiederzubeleben. Der Ausbruch über die 75 US-Dollar lieferte dem Ölpreis ein frisches Kaufsignal. Das Ganze mündete in der Ausbildung eines neuen Verlaufshochs jenseits der 77 US-Dollar. Dann wurden allerdings die Beschlüsse des OPEC+ Formats bekannt, worauf Brent C.O. ins Straucheln geriet. 

Die OPEC+ rang sich kürzlich zu einem Kompromiss durch und gab ab August die Anhebung der Förderquoten um 400.000 bpd  (barrels per day) bekannt.  Doch damit nicht genug. Sollten es die Marktgegebenheiten zulassen, will die OPEC+ in diesen Schritten in den kommenden Monaten weitermachen. So soll bis September 2022 die Ölproduktion wieder auf Vorkrisenniveau hochgefahren und die aktuell noch vorhandene Lücke von 5,8 mbpd würde dann geschlossen werden. Die Aussicht auf eine deutliche Angebotsausweitung in den kommenden Monaten setzte dem Ölpreis erst einmal zu. Flankiert wurde das Ganze von einem recht robusten US-Dollar. 

Schauen wir noch kurz auf die aktuellen Daten der EIA (Energy Information Administration) für die Woche zum 16.07. Die EIA gab die US-Rohöllagerbestände per 16.07. mit 439,7 Mio. Barrel an. Damit wurde im Vergleich zur Vorwoche ein Anstieg um 2,1 Mio. Barrel verzeichnet. Der Markt hatte im Vorfeld mit einem deutlichen Rückgang im Berichtszeitraum gerechnet. Der Gesamtbestand in Höhe von 439,7 Mio. Barrel liegt nunmehr um 7 Prozent unter dem für diesen Zeitpunkt im Jahr entsprechenden Durchschnittsniveau der letzten 5 Jahre. Zudem gab die EIA die Ölproduktion in den USA für die Woche zum 16.07. mit 11,4 Mio. bpd (barrels per day) und damit auf dem Niveau der Vorwoche an.

Kurzum. Derzeit scheint Brent C.O. im Bereich von 77+ US-Dollar gedeckelt zu sein. Gleichzeitig kreierte der knackige Rücksetzer, der den Ölpreis kürzlich noch einmal unter die 70 US-Dollar geführt hatte, aber auch wieder Kaufinteresse. Die Claims könnten somit fürs Erste abgesteckt sein. Auf der Unterseite gilt: Unter die 68 / 65 US-Dollar sollte es nicht gehen, anderenfalls muss die Lage neu bewertet werden. Auf der Oberseite gilt hingegen: Bei einem Ausbruch über die 77 US-Dollar würde sich die Aufwärtsbewegung reaktivieren. 

Öl (Brent) jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de


Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Gold-Silber-Rohstofftrends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service
Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Brent C.O. Wichtige Phase läuft Brent C.O. befindet sich in einer wichtigen Phase.

Autor

Gold-Silber-Rohstofftrends ist der Informationsdienst für alle Rohstoffinteressierten. Wir spüren die wichtigen Trends an den Rohstoffmärkten auf und geben unseren Lesern konkrete Tipps zur Umsetzung aussichtsreicher Strategien. Unser Fokus liegt hierbei auf Gold, Silber, Rohöl sowie den Industriemetallen. Die Analyse von interessanten Edelmetall- und Rohstoffaktien rundet unser Informationsangebot ab.

RSS-Feed Gold-Silber-Rohstofftrends

Beste Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel