checkAd

dpa-AFX-Überblick UNTERNEHMEN vom 27.07.2021 - 15.15 Uhr

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
27.07.2021, 15:20  |  186   |   |   

ROUNDUP 2/Tesla-Rekordgewinn: Erstmals mehr als eine Milliarde Dollar im Quartal

PALO ALTO - Der US-Elektroautobauer Tesla hat erstmals mehr als eine Milliarde Dollar in einem Vierteljahr verdient. Das Unternehmen von Elon Musk verzehnfachte den Überschuss im zweiten Quartal im Jahresvergleich auf 1,14 Milliarden Dollar (rund 970 Mio Euro). Dabei trug der Handel mit Abgaszertifikaten, der traditionell die Bilanz aufbessert, weniger zu dem Rekordgewinn bei als sonst. Den Ausschlag gab vielmehr, dass Tesla mehr als doppelt so viele Autos auslieferte wie ein Jahr zuvor.

ROUNDUP: Maschinen- und Anlagenbauer Dürr schraubt Ziele nach oben

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Daimler AG!
Long
Basispreis 67,10€
Hebel 14,92
Ask 0,51
Short
Basispreis 75,94€
Hebel 14,85
Ask 0,49

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

BIETIGHEIM-BISSINGEN - Der Maschinen- und Anlagenbauer Dürr profitiert von einem Boom bei der Holzverarbeitung und einer Erholung der Autobranche. Nach einem starken Geschäft im zweiten Quartal und einer anhaltenden Dynamik erhöhte das Unternehmen überraschend am Montagabend die Prognosen für das laufende Jahr. So sollen der Auftragseingang, Umsatz und operatives Ergebnis besser ausfallen als bisher angenommen. An der Börse kam dies gut an. Der Kurs der im MDax notierten Aktie legte am Dienstag im frühen Handel deutlich zu.

Versicherer sehen Schäden durch Flutkatastrophe bei bis zu 5,5 Milliarden Euro

BERLIN - Die deutschen Versicherer rechnen infolge der Flutkatastrophe in Deutschland mit noch höheren Schäden als bisher. "Wir gehen jetzt von versicherten Schäden zwischen 4,5 Milliarden und 5,5 Milliarden Euro aus", sagte der Hauptgeschäftsführer des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV), Jörg Asmussen, laut Mitteilung am Dienstag in Berlin. Vergangene Woche hatte der Verband eine Größenordnung von 4 bis 5 Milliarden Euro genannt, die aber nur Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen umfasste. In der neuen Schätzung sind den Angaben zufolge auch Schäden aus den anderen betroffenen Bundesländern enthalten, darunter Bayern und Sachsen.

ROUNDUP: Kion hebt Jahresprognosen an - Aber weiter große Unsicherheit

FRANKFURT - Der Gabelstapler-Hersteller Kion blickt nach einem guten ersten Halbjahr optimistischer auf das laufende Jahr. Umsatz und Ergebnisse konnte der MDax-Konzern in den ersten sechs Monaten im Vergleich zu dem stark von der Corona-Pandemie beeinträchtigten Vorjahreszeitraum deutlich steigern. Die Ziele für das Gesamtjahr 2021 schraubte das Unternehmen am Montagabend zur Vorlage vorläufiger Halbjahreszahlen kräftig nach oben.


Seite 1 von 3
Tesla Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

dpa-AFX-Überblick UNTERNEHMEN vom 27.07.2021 - 15.15 Uhr ROUNDUP 2/Tesla-Rekordgewinn: Erstmals mehr als eine Milliarde Dollar im Quartal PALO ALTO - Der US-Elektroautobauer Tesla hat erstmals mehr als eine Milliarde Dollar in einem Vierteljahr verdient. Das Unternehmen von Elon Musk verzehnfachte den …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel