checkAd

Fed stimmt die Märkte vorsichtig auf das Tapering ein

Gastautor: Sven Weisenhaus
30.07.2021, 09:32  |  755   |   |   

Die vorgestrige geldpolitische Entscheidung der US-Notenbank hat leider nicht die erhofften neuen Impulse für die Aktienmärkte geliefert. Dabei war das Ergebnis der zweitägigen Sitzung durchaus richtungsweisend.

Die vorgestrige geldpolitische Entscheidung der US-Notenbank hat leider nicht die erhofften neuen Impulse für die Aktienmärkte geliefert. Dabei war das Ergebnis der zweitägigen Sitzung durchaus richtungsweisend. Denn es gab deutliche Hinweise, dass die Federal Reserve (Fed) von ihrer abwartenden Haltung etwas abgerückt ist und inzwischen konkret den Einstieg in den Ausstieg sucht. Dies ließ sich bereits am Statement ablesen. Denn hier wurden Textpassagen in diese Richtung geändert.

Zunächst wies die Notenbank in ihrer aktualisierten Einschätzung der konjunkturellen Entwicklung darauf hin, dass sich Indikatoren für die Wirtschaftstätigkeit und den Arbeitsmarkt durch Fortschritte bei Impfungen und starker politischer Unterstützung weiter verbessert haben. Auch die von der Pandemie am stärksten betroffenen Sektoren hätten eine Verbesserung gezeigt, sich jedoch noch nicht vollständig erholt. Die Inflation sei gestiegen, was aber größtenteils auf vorübergehende Faktoren zurückzuführen ist.

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu DAX Performance!
Short
Basispreis 16.750,55€
Hebel 14,99
Ask 9,89
Long
Basispreis 14.700,00€
Hebel 14,98
Ask 11,08

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Ein klarer Hinweis auf ein zukünftiges Tapering

Soweit war dies nur eine Anpassung an aktuelle Entwicklungen. Damit blieb fast alles wie gehabt. Doch es war eine Einleitung auf das, was dann noch kam. Denn insbesondere eine neu in das Statement eingefügte Einschätzung ließ aufhorchen. So hieß es im Statement nun zunächst leicht abgeändert, die Fed habe seit Ende letzten Jahres erklärt, dass sie ihre monatlichen Käufe von Anleihen im Wert von 120 Milliarden Dollar so lange fortsetzen wird, bis die Wirtschaft substanzielle weitere Fortschritte im Hinblick auf die Fed-Ziele – niedrige Arbeitslosigkeit und eine Inflationsrate von 2 % – erzielt hat. Und laut dem neuen Satz im Statement habe die US-Wirtschaft inzwischen Fortschritte in Richtung dieser Fed-Ziele gemacht. Und diesen Einschub kann man als ersten offiziellen Schritt zur Vorbereitung der Märkte auf ein zukünftiges Tapering verstehen.

Auf der Pressekonferenz räumte Fed-Chairman Jerome Powell dann auch ein, dass man bereits Möglichkeiten einer Reduzierung der Anleihekäufe diskutiert habe. Laut Powells Einschätzung werde man den Ankauf von Hypothekenpapieren und Staatsanleihen gleichermaßen zurückfahren. Ein genaues Datum dafür wurde allerdings noch nicht besprochen, weil man noch immer auf „substantielle Verbesserung“ warte, so Powell.

Seite 1 von 3
DAX jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de





ANZEIGE

Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere erwerben: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

Lesen Sie das Buch von Sven Weisenhaus*:

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


ANZEIGE

Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Fed stimmt die Märkte vorsichtig auf das Tapering ein Die vorgestrige geldpolitische Entscheidung der US-Notenbank hat leider nicht die erhofften neuen Impulse für die Aktienmärkte geliefert. Dabei war das Ergebnis der zweitägigen Sitzung durchaus richtungsweisend.

Community

Nachrichten zu den Werten

DatumTitel
08:58 UhrSTICHWORT: Großer Verfallstag an den Terminbörsen
dpa-AFX | Marktberichte
08:51 UhrDAX: Erholung wird verkauft
SG Zertifikate | Chartanalysen
Anzeige
08:45 UhrdailyDAX: Fünfter Versuch, Hürde zu überwinden
BNP Paribas | Kommentare
08:21 UhrAktien Frankfurt Ausblick: Dax wird am Verfallstag freundlich erwartet
dpa-AFX | Marktberichte
07:34 Uhrdpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Leichte Kursgewinne
dpa-AFX | Marktberichte
07:24 UhrDAX-Morgenanalyse: DAX zum Verfallstag and er 15.700
Andreas Bernstein | Chartanalysen
07:21 UhrDAX-FLASH: Dax am Verfallstag zunächst freundlich erwartet(1) 
dpa-AFX | Marktberichte
07:15 UhrJeder Zweite investiert an der Börse - Unwissen über Dax-Erweiterung
dpa-AFX | Weitere Nachrichten
16.09.21AKTIE IM FOKUS: Vitesco-Börsenstart verläuft für Conti-Anleger durchwachsen
dpa-AFX | Weitere Nachrichten
16.09.21Elliott Wellen Analyse: DAX hält die Balance
Robby's Elliottwellen | Chartanalysen