checkAd

Allianz Aktie erreicht wichtige Unterstützungszone

Der kräftige Kursrücksetzer vom Wochenanfang hat in den Chart der Allianz-Aktie eine Kerbe geschlagen.

Der kräftige Kursrücksetzer vom Wochenanfang hat in den Chart der Allianz-Aktie eine Kerbe geschlagen. Zudem erreicht der Wert nun eine wichtige Unterstützungszone. Gelingt in diesem Bereich die Stabilisierung?

Die Hintergründe, die zum knackigen Rücksetzer führten, dürften hinlänglich bekannt sein, sodass wir uns an dieser Stelle auf die aktuelle charttechnische Verfassung der Allianz-Aktie konzentrieren.

Der Rücksetzer hat deutliche Spuren im Allianz-Chart hinterlassen. Der Bruch der wichtigen 210er Marke hat sich hierbei genauso manifestiert, wie der Bruch der 200er Marke. Gleichzeitig tauchte die Aktie unter ihre 200-Tage-Linie ab; auch das ist als ein negatives Signal zu bewerten. 

Aktuell steht die Zone 190 Euro / 185 Euro im Fokus des Handelsgeschehens. Ein Rücksetzer unter die 185 Euro gilt es unbedingt zu verhindern, würde sich in diesem Fall doch das Chartbild nachhaltig eintrüben. Gleichzeitig könnte der genannte Unterstützungsbereich als Basis eines Erholungsversuches dienen. Allerdings würden etwaige Erholungsversuche erst Relevanz erlangen, sollten sie die Aktie zurück über die 200 Euro führen.

Kurzum. Die Allianz-Aktie ist aktuell um Stabilität bemüht. Um auf der Unterseite nicht weiter in Bedrängnis zu geraten, darf es nicht unter die 185 Euro gehen. Hingegen würde ein Vorstoß über die 200 Euro aus charttechnischer Sicht zunächst Entlastung mit sich bringen. 
 


Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Index- und Devisentrends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service
Wertpapier



0 Kommentare
 |  2677   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

Allianz Aktie erreicht wichtige Unterstützungszone Der kräftige Kursrücksetzer vom Wochenanfang hat in den Chart der Allianz-Aktie eine Kerbe geschlagen.