checkAd

Glencore mit Milliardengewinn - Sonderdividende und Aktienrückkauf

BAAR (dpa-AFX) - Die Geschäfte des Bergbaukonzerns und Rohstoffhändlers Glencore laufen dank der Konjunkturerholung wieder deutlich besser. Umsatz und operative Ergebnisse legten in den ersten sechs Monaten 2021 im Vergleich zum Vorjahr deutlich zu. Unter dem Strich stand ein Milliardengewinn. Von der guten Geschäftsentwicklung sollen auch die Aktionäre profitieren. Das Unternehmen will eine Sonderdividende in Höhe von 4 US-Cent je Aktie ausschütten, wie Glencore am Donnerstag bei Vorlage der Halbjahreszahlen in Baar mitteilte. Zudem kündigte der Konzern an, Aktien im Umfang von 650 Millionen Dollar (548 Mio Euro) bis Anfang 2022 zurückzukaufen.

"Nach den schweren weltweiten Auswirkungen von Covid-19 Anfang 2020 führte die anschließende Konjunkturerholung dazu, dass die Preise für die meisten unserer Rohstoffe aufgrund der steigenden Nachfrage und der anhaltenden Angebotsbeschränkungen auf Mehrjahreshochs stiegen", sagte Unternehmenschef Gary Nagle laut Mitteilung. Die geld- und fiskalpolitischen Impulse, die erfolgreich durchgeführten Impfkampagnen und die zunehmende Dynamik im Zusammenhang mit der Dekarbonisierung der Energiesysteme dürften sich auch in Zukunft stützend auf die Stimmung in der Branche auswirken, ergänzte der Manager.

Im ersten Halbjahr kletterte der Umsatz im Jahresvergleich um rund ein Drittel auf knapp 94 Milliarden Dollar (79 Mrd Euro). Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) legte um fast 80 Prozent auf knapp 8,7 Milliarden Dollar zu. Unter dem Strich wies Glencore einen Nettogewinn von 1,28 Milliarden Dollar aus nach einem Verlust von 2,6 Milliarden Dollar im Vorjahr, in dem Glencore mit den Auswirkungen der Corona-Krise zu kämpfen hatte./mne/tav/zb




Nachrichtenagentur: dpa-AFX
 |  599   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

Glencore mit Milliardengewinn - Sonderdividende und Aktienrückkauf Die Geschäfte des Bergbaukonzerns und Rohstoffhändlers Glencore laufen dank der Konjunkturerholung wieder deutlich besser. Umsatz und operative Ergebnisse legten in den ersten sechs Monaten 2021 im Vergleich zum Vorjahr deutlich zu. Unter dem …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel