checkAd

Wirtschaft Angebot an Immobilien geht deutlich zurück

Nachrichtenagentur: Redaktion dts
21.08.2021, 08:13  |  900   |   |   

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Das Angebot an Immobilien in Deutschland geht deutlich zurück. Laut einer Auswertung des Immobilienmaklers Homeday, über die der "Spiegel" berichtet, standen im ersten Halbjahr 2021 in Deutschland rund 277.000 Objekte neu zum Verkauf, gut 41.000 weniger als im Vorjahreszeitraum.

In Bayern ist das Angebot demnach geradezu eingebrochen: Die Anzahl der neu inserierten Objekte hat sich dort im ersten Halbjahr 2021 gegenüber 2020 mehr als halbiert. In Hamburg lag der Rückgang bei knapp 30 Prozent. Das schrumpfende Angebot hängt auch damit zusammen, dass die Zinsen weiter auf Rekordtief verharren. "Für viele Eigentümer kommt ein Verkauf nicht infrage, weil sie gar nicht wissen, wohin sie dann mit dem Geld sollen", sagte Reiner Braun, Vorstandschef des Berliner Forschungsinstituts Empirica.

Die Anlagealternativen fehlten. Selbst in der Coronakrise habe es kaum Panik- und Notverkäufe gegeben. Für die Auswertung des Immobilienangebots wurden laut "Spiegel" Daten aus mehr als 400 Quellen genutzt.



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Wirtschaft Angebot an Immobilien geht deutlich zurück Das Angebot an Immobilien in Deutschland geht deutlich zurück. Laut einer Auswertung des Immobilienmaklers Homeday, über die der "Spiegel" berichtet, standen im ersten Halbjahr 2021 in Deutschland rund 277.000 …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Nachrichten zu den Werten

DatumTitel
25.10.21Dollar: US-Börsen legen zu - Ölpreis auf 7-Jahres-Hoch
Redaktion dts | Weitere Nachrichten
25.10.21UN: Klima-Pläne der Glasgow-Teilnehmerstaaten reichen noch nicht aus
dpa-AFX | Weitere Nachrichten
25.10.21Iran: Beratungen mit EU über Atomstreit diese Woche in Brüssel
dpa-AFX | Marktberichte
25.10.21Hellmeyer zur Türkei-Krise: Absturz der türkischen Lira: Obwohl „erhebliches Potenzial der Wirtschaft“
wallstreet:online Zentralredaktion | Interviews
25.10.21ROUNDUP: SPD-Fraktion peilt neue Basis für Corona-Maßnahmen an
dpa-AFX | Weitere Nachrichten
25.10.21ROUNDUP 2: Corona-Zahlen steigen weiter - Regierung mahnt zur Vorsicht
dpa-AFX | Weitere Nachrichten
25.10.21Dollar: DAX legt zu - Autowerte vorn
Redaktion dts | Weitere Nachrichten
25.10.21Industrieländer werden Klima-Finanzierungsziel erst 2023 erreichen
dpa-AFX | Weitere Nachrichten
25.10.21dpa-AFX Überblick: KONJUNKTUR vom 25.10.2021 - 17.00 Uhr
dpa-AFX | Weitere Nachrichten
25.10.21Devisen: Eurokurs gefallen - EZB-Referenzkurs: 1,1603 US-Dollar
dpa-AFX | Marktberichte