checkAd

Börse auf Rekordhoch – kommt der Crash?

Sollten Anleger Gewinne an der Börse realisieren?

Die Börse kennt seit 15 Monaten nur eine Richtung – und zwar gen Norden. Nach dem Corona-Crash im März und April 2020 haben sich die Aktienkurse signifikant erholt. Der deutsche Leitindex DAX markierte am 13. August sein bisheriges Rekordhoch von 16016 Punkten. Seit Jahresbeginn liegt der DAX somit 14 Prozent im Plus. Die amerikanischen Indizes Dow Jones und S&P markierten jüngst ebenfalls neue Höchststände. Scheint fast zu schön, um wahr zu sein. Doch erste Investoren stellen sich die Frage, wann der Crash kommt.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier: https://www.gvs-fs.de/news/boerse-rekordhoch-crash



BioNTech Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



ANZEIGE


Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere erwerben: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.



 



0 Kommentare
Gastautor: Guido vom Schemm
26.08.2021, 08:33  |  571   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Börse auf Rekordhoch – kommt der Crash? Sollten Anleger Gewinne an der Börse realisieren?