checkAd

Agri Terra übernimmt Indusur

Asuncion, Paraguay (ots) - Dem deutschen Agrar- und Immobilieninvestor Agri
Terra ist ein Geniestreich gelungen. Am Freitag, den 20. August, gegen 22:20 Uhr
verließ Geschäftsführer Carsten Pfau den Asuncioner Büroturm Blue Tower, in dem
eine der größten Anwaltskanzleien des Landes ihren Sitz hat. Fast fünf Stunden
hatte es gedauert, bis alle Vertragsunterlagen ausgefertigt, gelesen und
unterschrieben waren, dann war die Aktienmehrheit des Mineralwasserherstellers
Indusur an die Münchner Gruppe übergegangen. Agri Terra mischt damit zukünftig
im internationalen Mineralwassergeschäft mit. Die Übernahme beschert dem
Unternehmen nicht nur das Eigentum an den bereits in Betrieb stehenden Quellen,
sie sichert auch den Zugang zum Aquifer Guaraní , einer der größten
Süßwasser-Reserven der Welt.

Die aktuelle Abfüllanlage wird schon bald um einen hochmodernen Trakt erweitert.
"Der paraguayische Markt ist sehr interessant für uns, aber wir werden mit
großer Sicherheit den Löwenanteil exportieren", erklärt Carsten Pfau auf
Anfrage. Die zusätzlichen Kapazitäten werden daher dringend benötigt.

Indusur verfügt über von Basaltgestein gefilterte Mineralwasserquellen, die
einen natürlichen pH-Wert von 9,4 aufweisen und damit basisch sind. Das
Unternehmen liegt damit also genau im Trend der weltweit aufgekommenen Tendenz
zur basischen Ernährung.

Hauptmarkt USA

Als ersten Exportmarkt hat Agri Terra die USA auf der Liste, wo Wasser und
andere Getränke mit hohem pH-Wert enorm nachgefragt werden. Aber auch in den
Vereinten Arabischen Emiraten möchte man das paraguayische Mineralwasser
beziehen. "Das kaum bekannte Paraguay im Herzen Südamerikas wird leicht mit
unberührter Natur und natürlicher Reinheit gleichgesetzt, da ist ein Produkt wie
natürliches Mineralwasser sehr überzeugend", erklärt Carsten Pfau die
Absatzstrategie der Gesellschaft. "Aber auch in Afrika und Asien ist Trinkwasser
ein Thema, und dort ist man an stark mineralhaltigem, basischem Wasser sehr
interessiert", so Pfau.

Neben Mineralwasser wird das Unternehmen zukünftig auch andere Getränke
herstellen und vor allem exportieren. Im Verbund der Agri Terra Gruppe ist
bereits eine hochmoderne Orangensaftfabrik in der Entwicklung, und die Gruppe
betreibt die drittgrößten Orangenplantagen des Landes. Der Schritt zu Sport- und
Mischgetränken ist also naheliegend.

Weitere Zukäufe

Die Agri Terra Gruppe setzt ihren Wachstumsprozess ungebremst fort. Weitere
Zukäufe sind nach Unternehmensangaben ausdrücklich nicht ausgeschlossen.

Pressekontakt:

Agri Terra KG
Gut Möschenfeld
St.-Ottilien-Weg 11
85630 Grasbrunn
Deutschland
mailto:erfahrungen@agri-terra.net
http://www.agri-terra.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/132475/5007212
OTS: Agri Terra Gruppe



0 Kommentare
Nachrichtenagentur: news aktuell
 |  372   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

Agri Terra übernimmt Indusur Dem deutschen Agrar- und Immobilieninvestor Agri Terra ist ein Geniestreich gelungen. Am Freitag, den 20. August, gegen 22:20 Uhr verließ Geschäftsführer Carsten Pfau den Asuncioner Büroturm Blue Tower, in dem eine der größten Anwaltskanzleien des …

Nachrichten des Autors

226 Leser
167 Leser
159 Leser
135 Leser
131 Leser
111 Leser
80 Leser
76 Leser
63 Leser
48 Leser
452 Leser
387 Leser
306 Leser
286 Leser
278 Leser
273 Leser
249 Leser
246 Leser
244 Leser
243 Leser
778 Leser
689 Leser
621 Leser
561 Leser
512 Leser
452 Leser
430 Leser
429 Leser
421 Leser
387 Leser
2854 Leser
1590 Leser
1533 Leser
1277 Leser
1105 Leser
980 Leser
906 Leser
898 Leser
883 Leser
873 Leser