checkAd

Wirtschaft Biontech will eigenständig bleiben

Nachrichtenagentur: Redaktion dts
13.09.2021, 06:49  |  1331   |   |   

Mainz (dts Nachrichtenagentur) - Biontech-Gründer Ugur Sahin will das durch seinen Corona-Impfstoff berühmt gewordene Unternehmen nicht an einen globalen Pharmakonzern verkaufen. "Es ist unser Ziel, ein globales, in Europa ansässiges Unternehmen aufzubauen", sagte Sahin dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Montagsausgabe).

"Wir haben jetzt die Möglichkeit, unsere Vision umzusetzen und auch selbst zu finanzieren." Die Vision des Unternehmens ist es, auf Patienten und deren Tumore zugeschnitten Krebsmedikamente mit Hilfe der mRNA-Technologie zu entwickeln. Die Einnahmen durch den Impfstoff Comirnaty bringen laut Sahin die "Möglichkeit, jetzt deutlich breiter zu investieren und unsere Programme zur Krebsimmuntherapie zu beschleunigen". Außer an mRNA-Krebspräparaten arbeitet Biontech unter anderem auch an sogenannten CAR-T-Zell-Therapien.

"Wir möchten diese neuen Behandlungsansätze beschleunigt in späte klinische Studien bringen, damit wir vielleicht in einigen Jahren unsere ersten zugelassenen Krebsmedikamente haben", so Sahin.



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Wirtschaft Biontech will eigenständig bleiben Biontech-Gründer Ugur Sahin will das durch seinen Corona-Impfstoff berühmt gewordene Unternehmen nicht an einen globalen Pharmakonzern verkaufen. "Es ist unser Ziel, ein globales, in Europa ansässiges Unternehmen …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Nachrichten zu den Werten

DatumTitel
16.10.21Währungsunion: ESM-Chef will Lockerung der europäischen Fiskalregeln
Redaktion dts | Weitere Nachrichten
16.10.21Umfrage: Junge Erwerbstätige wollen Berufsaufstieg und Freizeit
Redaktion dts | Weitere Nachrichten
16.10.21Wirtschaft: Energie-Gewerkschaft will Winterhilfe für Millionen Haushalte
Redaktion dts | Weitere Nachrichten
16.10.21Dollar: Start-up-Bundesverband will Neuausrichtung der Förderung
Redaktion dts | Weitere Nachrichten
16.10.21Wirtschaft: Ökonom fürchtet hohe Inflation bis 2026
Redaktion dts | Weitere Nachrichten
15.10.21Dollar: US-Börsen legen zu - Banken-Hoch beflügelt weiter
Redaktion dts | Weitere Nachrichten
15.10.21Juso-Vorsitzende sieht nach Sondierungs-Ergebnissen Fragezeichen
dpa-AFX | Weitere Nachrichten
15.10.21Habeck: Finanzen in Gesprächen besser unterlegt als im Papier
dpa-AFX | Weitere Nachrichten
15.10.21Umweltministerium veröffentlicht Projektionsbericht zum Klimaschutz
dpa-AFX | Weitere Nachrichten
15.10.21Schock und Trauer nach tödlichem Angriff auf Abgeordneten
dpa-AFX | Weitere Nachrichten