checkAd

Analyse zum EuGH-Urteil: Was bedeutet der Widerruf eines Auto-Kredits?

Gastautor: Roland Klaus
13.09.2021, 12:50  |  335   |   |   

Der Europäische Gerichtshof hat die meisten Verträge von Kfz-Finanzierungen für fehlerhaft erklärt. Das ermöglicht den Widerruf für alle, die ein Auto auf Kredit gekauft haben. Was bedeutet das für Verbraucher?

Es klingt zunächst nach einer Einladung an alle, die in den vergangenen Jahren den Kauf eines Autos per privatem Kredit finanziert haben: Fast alle Kfz-Darlehen fehlerhaft! Jetzt Verträge widerrufen! So titeln Anwaltskanzleien nach dem Urteil des Europäischen Gerichtshofs (Aktenzeichen C 33/20, C 155/20 und C 187/20). Doch worum geht es wirklich?

Der EuGH hat diverse Formfehler bemängelt, die sich in den meisten privaten Kreditverträgen finden, die nach 2010 in Deutschland abgeschlossen worden sind. Dadurch fängt bei diesen Darlehen die Widerrufsfrist nicht zu laufen an. Konsequenz: Kreditnehmer können die Darlehen auch jetzt noch widerrufen – selbst dann, wenn der Vertrag bereits ausgelaufen ist.

Besonders für Kfz-Kredite relevant

Interessant ist das bei sogenannten verbundenen Verträgen. Das sind Finanzierungen, die unmittelbar für den Kauf eines bestimmten Gegenstands abgeschlossen worden sind, beispielsweise beim Erwerb eines Autos. In diesem Fall führt der Widerruf des Kredits dazu, dass auch das damit verbundene Geschäft rückgängig gemacht wird. Das Auto geht also zurück an den Verkäufer, dieser muss den Kaufpreis erstatten.

Können Sie vom EUGH-Urteil profitieren? Lassen Sie Ihren Vertrag kostenlos und unverbindlich prüfen!

Im Gegenzug steht dem Verkäufer allerdings eine Entschädigung dafür zu, dass er das verkaufte Gut nicht als Neuware zurückbekommt, sondern als gebrauchten Gegenstand. Hier wird es spannend: Die Berechnung dieser sogenannten Nutzungsentschädigung oder Nutzenersatz ist nämlich nicht ganz einfach. Auch die Tatsache, ob dieser Ersatz überhaupt verlangt werden kann, ist juristisch umstritten und wird in einigen Wochen gesondert vom EuGH geprüft.

Knackpunkt Nutzungsersatz

Wir gehen davon aus, dass nach dem aktuellen Urteil einige Autobanken versuchen werden, einen überhöhten Nutzungsersatz in Rechnung zu stellen, so dass der Widerruf eines Kredits keinen Sinn macht. Dies ist insbesondere dann zu erwarten, wenn der Kunde auf eigene Faust widerruft, um die Anwaltskosten zu sparen. Dieses Vorgehen könnte zum Eigentor werden.

Denn wenn der Nutzungsersatz korrekt berechnet wird, dann bringt der Widerruf dem Kunden in den meisten Fällen einen Vorteil von mehreren tausend Euro. Das gilt insbesondere für Diesel-Fahrzeuge, die durch den Abgas-Skandal überdurchschnittlich an Wert verloren haben. Vieles spricht dafür, dass eine korrekte Umsetzung des Widerrufs in den meisten Fällen erst mit Hilfe eines Anwalts möglich sein wird.

Ausgleichszahlung wahrscheinlich

Letztlich rechnen wir damit, dass die meisten Autobanken kein Interesse daran haben dürften, sich einen großen Fuhrpark an Gebrauchtwagen auf den Hof zu stellen, die die Kunden zurückgeben. Sie werden sich daher für eine rein finanzielle Lösung offen zeigen. In der Praxis dürfte dies bedeuten, dass Kunden eine Ausgleichszahlung erhalten, ohne das Auto zurückzugeben – es sei denn, sie wünschen dies ausdrücklich.

Der Widerruf eines privaten Kredits bringt also sowohl Chancen als auch Gefahren mit sich. Daher sollten betroffene Verbraucher nicht vorschnell und auf eigene Faust den Widerruf erklären. Stattdessen sollten sie ihre Vertragsunterlagen von einem spezialisierten Anwalt prüfen lassen und mit diesem das weitere Vorgehen abstimmen. Eine solche Prüfung ist beispielsweise kostenlos und unverbindlich bei der Interessengemeinschaft Widerruf möglich.

Volkswagen Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Analyse zum EuGH-Urteil: Was bedeutet der Widerruf eines Auto-Kredits? Der Europäische Gerichtshof hat die meisten Verträge von Kfz-Finanzierungen für fehlerhaft erklärt. Das ermöglicht den Widerruf für alle, die ein Auto auf Kredit gekauft haben. Was bedeutet das für Verbraucher? Wo liegen Chancen – und wo sind Fallstricke?

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel