checkAd

Unistellar bringt mit dem eVscope 2 ein neues digitales Newton-Teleskop auf den Markt

Nachrichtenquelle: Business Wire (dt.)
14.09.2021, 08:00  |  131   |   |   

Das von vier Physikern gegründete französische Unternehmen Unistellar stellt mit dem eVscope 2 eines der weltweit leistungsstärksten digitalen Teleskope für ambitionierte Amateurastronomen vor. Das eVscope 2 integriert neu entwickelte, hochmoderne Technologie in das mehrfach ausgezeichnete Vorgängermodell eVscope und verfügt über die elektronische Okulartechnologie von Nikon. eVscope-2-Benutzer erleben so die Schönheit und die Geheimnisse des Weltraums schneller und klarer als je zuvor.

Optisches Spektralokular von Nikon und neuer Lichtsensor

Ein wesentliches Merkmal des eVscope 2 ist sein von Nikon entwickeltes, optisches Spektralokular. Eine hochentwickelte Reihe von Linsen aus den optischen Labors von Nikon sorgen für eine stark verbesserte Schärfe und Klarheit und für mehr Beobachtungskomfort. Das Spektralokular ist die perfekte Ergänzung zur Enhanced Vision-Technologie von Unistellar. Das Ergebnis: Eine fesselnde, Beobachtung mit sattem Kontrast, perfekt schwarzen Bildern und einer unvergleichlichen Deep- Space-Ansicht.

Das neue eVscope 2 verfügt außerdem über einen neuen IMX 347 Lichtsensor, der eine höhere Auflösung und eine gestochen scharfe Bildschärfe bietet, sowie über die von Unistellar neu entwickelte „Super Resolution“-Technologie. Das eVscope 2 erreicht mit einer Auflösung von 7,7 Megapixeln die höchste Auflösung aller digitalen Teleskope und gewährleistet damit ein hohes Maß an Detailtreue und Zoomfähigkeit. Dank des größeren Sichtfelds können die Beobachter auch kolossale Weltraumobjekte wie den majestätischen Orionnebel betrachten.

All dies unter Beibehaltung des für Unistellar typischen, intelligenten Teleskopdesigns, das es auch Einsteigern ohne Vorkenntnisse ermöglicht, Deep-Sky-Objekte selbst bei lichtverschmutztem Himmel von in der Stadt oder in der Natur zu beobachten.

Das eVscope 2 lässt sich über ein Smartphone oder Tablet bedienen. Die autonome Felderkennung sorgt für eine vollautomatische Sternausrichtung in 10 Sekunden. Nutzer haben einen Katalog mit über 5400 Objekten zur Auswahl und können aus einer Liste empfohlenen Objekte wählen. Die Vorschläge erfolgen auf Grundlage von Uhrzeit, Datum und Standort des Smartphones. Die Unistellar-App enthält wissenswerte Informationen und bietet Empfehlungen für die Beobachtung von Galaxien, Nebeln, stellare Cluster (Sternhaufen) und mehr, je nach Geografie und Tageszeit. Die Benutzer können Bilder speichern oder durchsuchen, Beobachtungen per Live-Stream übertragen und bis zu 10 Beobachter in der Nähe mit dem Teleskop verbinden.




0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Unistellar bringt mit dem eVscope 2 ein neues digitales Newton-Teleskop auf den Markt Das von vier Physikern gegründete französische Unternehmen Unistellar stellt mit dem eVscope 2 eines der weltweit leistungsstärksten digitalen Teleskope für ambitionierte Amateurastronomen vor. Das eVscope 2 integriert neu entwickelte, hochmoderne …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel