checkAd

Aktien CureVac verliert die Hoffnung - Aktie stürzt ab

Anzeige
Gastautor: Dennis Austinat
15.09.2021, 07:53  |  1812   |   

CureVac scheint die die Hoffnung auf die Entwicklung eines erfolgreichen Corona-Impfstoffs verloren zu haben. Das Unternehmen kündigte jedenfalls die Verträge mit zwei Unternehmen, die im Prozess eingebunden waren.

Der Impfstoff von CureVac, bekannt als CVnCoV, hat in den klinischen Versuchen enttäuscht. Der Rückzug kommt zu einem Zeitpunkt, an dem die Produktionskapazitäten der Konkurrenten von CureVac, Pfizer und dessen Partner BioNTech, sowie Moderna (MRNA) wachsen.

Hier können Sie Aktien provisionsfrei kaufen und Aktionen der Top-Trader automatisch kopieren - zu ihrem eigenen Vorteil.

Die Humanversuche mit CVnCoV blieben Anfang des Jahres hinter den Erwartungen zurück, als das Unternehmen erklärte, der Impfstoff habe eine Wirksamkeit von 48 Prozent gegen Covid-19 gezeigt. Im August teilte CureVac mit, dass sein Covid-19-Impfstoff der zweiten Generation, CV2CoV, für den das Unternehmen mit GlaxoSmithKline zusammenarbeitet, in einem präklinischen Test an Affen besser funktioniert hat als der ursprüngliche Impfstoff.

CureVac sagte allerdings, dass die Stornierung der beiden Verträge keine Auswirkungen auf die Verfügbarkeit von CV2CoV-Dosen für klinische Studien haben wird, die voraussichtlich im vierten Quartal dieses Jahres beginnen werden.

„Die Entwicklung von einer sehr hohen, kurzfristigen Pandemienachfrage hin zu einer breiteren Verfügbarkeit von Impfstoffen hat uns dazu veranlasst, unsere unmittelbaren Produktionskapazitätsanforderungen neu zu bewerten, um die Kapazität mit dem tatsächlichen kommerziellen und klinischen Kapazitätsbedarf für CVnCoV in Einklang zu bringen“, so Malte Greune, Chief Operating Officer von CureVac, in einer Erklärung des Unternehmens.

CureVac-Aktie unter Druck

CureVac ging im August 2020 an die Börse, und bis Ende Mai 2021 stieg sein Aktienkurs um fast 100 Prozent. Im Juni brach der Aktienkurs dann stark ein, als das Unternehmen Daten aus der enttäuschenden Studie mit CVnCoV vorlegte. Keiner der experimentellen Covid-19-Impfstoffe von CureVac hat derzeit eine Zulassung. 


Erhalten Sie genau das, wofür Sie zahlen, mit provisionsfreiem Investieren in Aktien: 100% Aktien 0% Provision

Weiterführende Infos zu eToro: CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 76% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Seit über einem Jahrzehnt ist eToro in der weltweiten Fintech-Revolution Vorreiter. Es ist das weltweit führende Netzwerk für Social Trading, mit Millionen registrierten Nutzern und mit einer Reihe innovativer Tools für Trading und Investment. Seit Anfang 2018 ermöglicht eToro den Kauf und Verkauf von Aktien.


Disclaimer

Aktien CureVac verliert die Hoffnung - Aktie stürzt ab er Impfstoff von CureVac, bekannt als CVnCoV, hat in den klinischen Versuchen enttäuscht. Der Rückzug kommt zu einem Zeitpunkt, ...

Gastautor

Dennis Austinat
Deutschlandchef, eToro
https://www.etoro.com/

Dennis Austinat ist gebürtiger Hamburger und arbeitete in verschiedenen Positionen als Promotion- und Marketing-Manager sowie Key Note Speaker für eine internationale Promotion-Tour. In dieser Funktion hielt er Veranstaltungen in über 30 Ländern ab. Seit 2010 arbeitete er als Regional Manager für mehrere FinTech-Unternehmen in Israel. 2016 übernahm er die Rolle des Deutschlandchefs bei eToro. Advertisement

RSS-Feed Dennis Austinat

Beste Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel