checkAd

Inflation außer Kontrolle Wie bei URAN-AKTIEN! Kaufen bevor alles explodiert! Diese Inflationsschutz-Aktie hat eine goldene Zukunft!

Anzeige
Gastautor: Rohstoffradar
15.09.2021, 08:27  |  17025   |   

3 Projekte die das Herz jedes Gold-Experten höherschlagen lassen! Dieses Unternehmen besitzt ALLES was das Investorenherz begehrt!

 

TOP-GOLDAKTIE zum SCHNÄPPCHEN-PREIS!

 

Drei hochaussichtsreiche Explorationsprojekte in den angesagtesten Regionen Kanadas

+++

Alle Projekte direkt in der Nähe zu Weltklasse-Lagerstätten und in bergbaufreundlichen und politisch sicheren Regionen in Kanada!

+++

In direkter Nachbarschaft zu Yukon’s neuestem Goldproduzent konnten bereits 2,46 Mio. Unzen Gold nachgewiesen werden!

+++

Beide Goldprojekte in Neufundland liegen in direkter Nachbarschaft zu Marathon Gold (Börsenwert 840 Mio. CAD) und New Found Gold (Börsenwert 1,3 Mrd. CAD).

+++

Sehr enge Aktienstruktur und geringer Börsenwert versprechen Kursfeuerwerk bei weiteren Entdeckungen!

 

 

 

Liebe Leserinnen und Leser,

lassen Sie sich nicht während der aktuellen Seitwärtskonsolidierung aus dem Edelmetallsektor rausdrängen. Genau das will das Banken-Kartell!

Wir befinden uns weiterhin in einem mehrjährigen Gold-Bullenmarkt! Die fundamentalen Argumente zugunsten Gold & Silber sind unverändert stark.

 

  • Rückenwind in den letzten Wochen seitens niedriger Anleihezinsen und hoher Realzinsen: Die Renditen vieler Industrieländer sind zuletzt auf Niveaus vom Jahresanfang gefallen;

 

  • Jüngste Kommentare der Fed und der EZB deuten darauf hin, dass die USA und möglicherweise auch andere Länder weniger Wert auf die Inflation und mehr auf die Beschäftigung legen, was die Drosselung der Aktivitäten verlängern könnte.

 

Edelmetalle sind seit Jahrtausenden ein Wertaufbewahrungsmittel und bieten Schutz vor (galoppierenden) Inflationsraten.

Lag die Inflationsrate in den USA zu Jahresbeginn noch bei 1,4 Prozent, so stieg sie im März auf 2,6 Prozent an und schoss im Juni und Juli sogar auf 5,4 Prozent nach oben. Während die Notenbanker der US-amerikanischen Zentralbank Federal Reserve diese Entwicklung für vorübergehend halten, werden Konsumenten allmählich nervös.

Laut einer Umfrage der Universität Michigan erwarten sie für die nächsten zwölf Monate eine Inflationsrate von durchschnittlich vier Prozent, für den Zeitraum von fünf bis zehn Jahren im Schnitt 2,8 Prozent Preisauftrieb.

Quelle: https://de.statista.com/statistik/daten/studie/191086/umfrage/monatlic ...

 

Inflation = Goldpreis-Turbo!

Das sehen viele Experten so, wie zum Beispiel der Goldexperte und Analyst der Commerzbank, Carsten Fritsch:

„Die Inflationssorgen dürften den Goldpreis bis zum Jahresende auf 2000 US-Dollar steigen lassen.“

Es kann daher jederzeit zu einer bullischen Trendbeschleunigung im Gold kommen.

 

Herausfordernde Zeiten verlangen intelligente Anlageideen!

Ohne Frage, es sind herausfordernde Zeiten für Anleger! Denn viele Aktien sind bedingt durch die Geldflut der Notenbanken historisch hoch bewertet. Gleichzeitig wächst die Angst vor einer neuen Corona-Welle und damit die Sorge vor einem neuen Crash. Und als wäre das nicht schon genug, zieht die Inflation weiter an und immer mehr Banken erheben negative Zinsen auf Bareinlagen. Wo können Anleger noch investieren, um in der aktuellen Lage eine kluge Entscheidung zu treffen?

Eine dieser intelligenten Anlageideen ist ein Investment in Aktien von Goldproduzenten oder Goldexplorationsunternehmen wie St. James Gold Corp. (WKN: A2QFH4):

 

 

 

 

Dabei handelt es sich um ein TOP-Explorationsunternehmen mit Fokus auf die beiden kanadischen Regionen Yukon und Neufundland. Der Explorer besitzt 3 Projekte, die in direkter Nachbarschaft von Weltklasse-Lagerstätten liegen. Daher besteht höchst aussichtsreiches Explorationspotential und viel Kurspotential in der Aktie, sollte die 2021er Bohrsaison erfolgreich verlaufen.

Neben den 3 hervorragenden Projekten besitzt St. James Gold noch ein weiteres Alleinstellungsmerkmal und das ist die sehr enge Aktienstruktur!

Vollverwässert sich noch nicht einmal 20 Millionen Aktien im Umlauf - und diese befinden sich überwiegend in festen Händen wie man an der bisherigen Kursentwicklung sehen kann!

Daher sind nur ganz wenige Aktien frei am Markt verfügbar, was bei entsprechender Nachfrage zu überproportionalen Kursausschlägen führen kann!

 

3 Projekte die das Herz jedes Gold-Experten höherschlagen lassen!

Quelle: St. James Gold

 

Projekt “Grub Line” im kanadischen Neufundland

St. James Gold Corp. (WKN: A2QFH4) besitzt eine Option um bis zu 100% der Konzessionsflächen des “Grub Line Goldprojekt” zu akquirieren. Das Projekt grenzt direkt an das “Queenway North Projekt” von New Found Gold (Börsenwert 1,32Mrd. CAD), wo zuletzt sensationelle hochgradige Bohrergebnisse (z.B. 11,5 Meter mit 150,3 g/t Gold) entdeckt wurden.

Quelle: St. James Gold

 

Neben der perfekten Lage ist auch die sehr gute Infrastrukturanbindung des Projekts ein absoluter Vorteil:  Das Projekt befindet sich 3,5 Kilometer westlich der Stadt Gander mit ca. 10.000 Einwohnern und der Trans-Canada Highway durchquert den südlichen Teil des Konzessionsgebiets, während ein Netz von unbefestigten Straßen zu vielen der Explorationsstandorte führt.

Quelle: St. James Gold

 

Kurzer geologischer Exkurs:

Das Grundstück „Grub Line“ umfasst ein Paket des Gesteinskomplexes Gander River. Dieses Paket besteht aus felsischem Vulkangestein, mafischem Vulkangestein, ultramafischem Gestein und Gabbro-Intrusionen.

Intensive hydrothermale Aktivität hat die Gesteine verändert und starke Serizit-, Calcit-, Chlorit- und Talk-Karbonat-Alterationen wurden in den Wirtsgesteinen und Quarzadern im gesamten Konzessionsgebiet beobachtet.

In diesen geologischen Umgebungen kann es reiche Vorkommen an Sulfidmineralien geben. Listwanite oder karbonatisierte Ultramafische, die häufig im Gesteinskomplex des Gander River vorkommen, wurden als potenziell goldhaltige identifiziert.

 

Der direkte Nachbar von St. James Gold (Börsenwert 83 Mio. CAD), New Found Gold, kommt auf einen Börsenwert von satten 1,3 Mrd. CAD und konnte dieses Jahr in der Spitze um fast 1.000% an Kurs-Performance zulegen!

St. James Gold Corp. (WKN: A2QFH4) ist auch im direkten Vergleich zu den Peers (noch) extrem unterbewertet. Wir erwarten bald auch hier deutliche Kurssprünge!

 

Das zweite Projekt im kanadischen Neufundland trägt den Namen “Quinn Lake”:

Das „Quinn Lake Projekt“ befindet sich in der westzentralen Region der Insel Neufundland. Die nächste Gemeinde Millertown liegt 35 bis 40 Kilometer nördlich des Projektgebiets.

Das „Valentine Golf Projekt“ von Marathon Gold Corporation (Börsenwert 840 Mio. CAD) liegt nur wenige Kilometer von „Quinn Lake“ entfernt!

Das Goldentwicklungsprojekt hat eine signifikante Ressource von 4,78 Millionen Unzen.

Quelle: St. James Gold

 

Last but not least: Das dritte Projekt heißt “The Florin Gold Projekt” und befindet sich im kanadischen Yukon:

Quelle: St. James Gold

 

St. James Gold hat hier einen Optionsvertrag unterzeichnet, der es dem Unternehmen ermöglicht, bei Erreichen von diversen Meilensteinen (Zurverfügungstellung von Aktien an den Optionsverkäufer bzw. die Durchführung von Bohrprogrammen) bis zu 85% am “Florin Gold Projekt” zu erhalten und schon jetzt einiges zu bieten hat:

  • 2,47 Millionen Unzen Gold als abgeleitete Mineralressource

 

  • Goldmineralisierung seitlich und in der Tiefe in alle Richtungen offen

 

  • Weniger als 1 % des 22.000 Acres umfassenden Landpakets wurde bereits durch Bohrungen erprobt.

 

  • Das Projekt befindet sich in einem der weltweit goldreichsten -Mineralisierungsgürteln – dem Tintina Gold Belt mit mehr 200 Millionen nachgewiesener Unzen Gold. Er erstreckt sich von Alaska durch den Yukon und in den Norden von British Columbia.

 

  • Das Konzessionsgebiet liegt auf einem ähnlichen Breitengrad wie die “Fort Knox Mine” von Kinross in Alaska und die “Eagle Gold Mine” (4,5 Mio. Unzen Au) von Victoria Gold im Yukon Territory. Dabei liegt “The Florin Gold Projekt” nur wenige Kilometer von Victoria Gold’s “Eagle Gold Mine” entfernt!

 

  • Ermutigende geologische, geochemische und geophysikalische Anzeichen bestätigen, dass die Goldmineralisierung in alle Richtungen und in die Tiefe offen bleibt.

 

Im Yukon gab es in den letzten Jahren diverse Gold-Discoveries und signifikante M&A Übernahmen. Im Jahr 2016 übernahm Goldcorp für ca. 520 Mio. CAD den damaligen Explorer Kaminak Gold Corp, die seinerzeit das „Coffee Gold Projekt“ mit 5,2 Mio. Unzen Gold kontrollierten. Der Übernahmepreis pro Unze Gold lag somit bei 100 CAD.

Quelle: St. James Gold

 

Der Gold-Rausch im Yukon geht weiter:

Allein der bis zu 85%ige Projektanteil (2,47 Mio. Unzen Gold Ressource) untermauert schon einen Aktienkurs von 7,67 bis 11,50 CAD, je nach Bewertungsansatz pro Unze Gold…

Wichtig zu wissen: Erst 1% der Konzessionsflächen sind erforscht! Es besteht ein hohes Explorationspotential!

 

Somit vereinen Sie mit einem Investment in St. James Gold mehrere Gold-Joker in den beiden heißesten kanadischen Goldregionen Yukon und Neufundland in einer Aktie!

 

Das Besondere ist: ALLE Projekte liegen an strategisch günstig gelegen, und zwar in direkter Nähe von Weltklasse-Projekten: Das „Grub Line liegt nur 6 Kilometer von New Found Gold’s „Keats“ Projekt entfernt.

 

Volle Kraft voraus! Investoren spülen erneut frisches Kapital in die Kasse!

Neues Kapital ist für Explorationsunternehmen der Treibstoff für Fortschritt und Wachstum!

Verwendung findet die frische Kapitalspritze in der Durchführung von neuen Bohrungen auf dem Goldprojekt Florin, für Explorationsaktivitäten auf den Grundstücken in Neufundland und für allgemeine Unternehmenszwecke.

Somit können wir auch in Naher Zukunft auf neue Explorations- und Bohrergebnisse hoffen, die in Kombination mit einem steigenden Goldpreis, den Aktienkurs von St. James Gold in die Höhe schießen lassen sollte.

 

Warum Sie jetzt in Aktien von St. James Gold investieren sollten:

 

  • Top Explorationsunternehmen mit Fokus auf die beiden kanadischen Regionen Yukon und Neufundland. Die drei Projekte liegen in direkter Nachbarschaft von Weltklasse-Lagerstätten. Daher besteht höchst aussichtsreiches Explorationspotential und viel Kurspotential in der Aktie, sollte die 2021er Bohrsaison erfolgreich verkaufen.

 

  • Yukon: Bereits nachgewiesene Goldressource beim ‚Florin Gold Projekt‘ mit 2,47 Millionen Unzen Gold! Dabei sind erst ca. 1% der Konzessionsflächen erforscht worden.

 

  • Erfolgreiches Management mit breitem Fachwissen in den Bereichen Exploration, Kapitalmarkt und Unternehmensfinanzierung. Das geologische Team um Dr. Jackson und Mr. Barde war bei diversen erfolgreichen Rohstoffprojekten involviert (z.B. beim 3,2 Mio. Unzen „Mulatos Projekt“ von Alamos Gold sowie bei der „Turnagain Nickel Lagerstätten“ Discovery in Kanada!)

 

  • Extrem enge Aktienstruktur mit nur 18,49 Mio. Aktien – Kaufnachfrage dürfte daher zu starkem Kaufdruck und somit steigenden Kursen führen.

 

  • Starkes Potenzial für neue Entdeckungen bei allen Projekten, durch neue geplante Bohr- und Explorationskampagnen im Jahr 2021.

 

  • Niedrige Marktkapitalisierung (aktuell ca. 83 Mio. CAD) mit sehr attraktiver Aktienbewertung: Der Aktienkurs kann sich hier schnell vervielfachen, wenn positive Nachrichten von der 2021er Bohrsaison veröffentlicht werden.

 

  • Starker kursbewegender Newsflow (z.B. Bohrergebnisse) in den kommenden Wochen erwartet.

 

Name:

St. James Gold Corp.

WKN:

A2QFH4

ISIN:

CA7900141044

Börsenkürzel Deutschland:

BVU3

Börsenkürzel Kanada:

LORD.CN

Letzter Börsenkurs an der Heimatbörse:

2,52 € (Tradegate)

 

Link zu aktuellen Kursen and der kanadischen Börse TSX: LINK

Link zu Kursen an deutschen Börsenplätzen: LINK

 

Bitte beachten Sie, dass die Umsätze im Regelfall an der kanadischen Hauptbörse deutlich höher als an deutschen Börsen sind. St. James Gold Corp. handelt in Deutschland an den Börsen in Frankfurt, Berlin, München, Stuttgart, Lang & Schwarz, Gettex und bei Tradegate. Bei genügend Volumen bietet sich der Kauf auch direkt in Deutschland an. Beachten Sie aber bitte immer limitierte Aufträge abzugeben! Generell sind Limit-Orders gegenüber reinen 'billigst' Orders vorzuziehen.

 

Wir sind keine Anlageberater - bitte beachten Sie unbedingt unsere Risikohinweise / Disclaimer.

 

Profitieren Sie von unserem über Jahrzehnte aufgebauten einzigartigen Netzwerk zu Brokern, Analysten und Branchenkennern und abonnieren Sie jetzt kostenlos und absolut unverbindlich unseren Newsletter!

 

 

Happy Trading wünscht Ihnen

Ihr Rohstoffradar-Team

 

 

 

Auszug von unseren Rechtlichen Hinweisen / Disclaimer

Die Firma Financial Research & Publication Ltd ist u.a. Betreiber der Webseite:

Rohstoffradar.de im Folgenden „Webseiten“ genannt.

Die Inhalte der „Webseiten“, der Newsletter und sonstige Publikationen werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Die Financial Research & Publication Ltd übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Ferner wird in keiner Weise das Eintreffen von jeglichen Kursprognosen / Kurszielen garantiert. Die Nutzung der Inhalte der Webseite erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Das Webangebot richtet sich an Nutzer mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland, der Schweiz oder in Österreich. Die Webseite richtet sich nicht an Benutzer, die ihren Wohnsitz in anderen Staaten, als den oben genannten, haben oder aus sonstigen Gründen unter die Vorschriften anderer Staaten fallen. Financial Research & Publication Ltd übernimmt keine Zusicherung und Gewähr dafür, dass sich diese Webseite oder die auf ihr enthaltenen Informationen in Übereinstimmung mit den Gesetzen anderer Staaten als der Bundesrepublik Deutschland, der Schweiz oder Österreich befindet.


Sämtliche Veröffentlichungen (z.B. Interviews, Artikel, Kurzberichte, Unternehmensvorstellungen, Börsenbriefe, Newsletter, Musterportfolios, charttechnische Einschätzungen usw.) dienen ausschließlich der Information und stellen keine Handelsempfehlungen hinsichtlich des Kaufs oder Verkaufs der besprochenen Instrumente dar. Alle Veröffentlichungen sind nicht mit einer professionellen Finanzanalyse gleichzusetzen, sondern geben lediglich die Meinung des Webseitenbetreibers (und / oder seiner in- oder externen redaktionellen Mitarbeiter oder Geschäftspartner) wieder. Bei allen Publikationen handelt es sich um journalistische Beiträge. Der Webseitenbetreiber und die für ihn tätigen Verfasser von allen Webseiteninhalten übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der der in den Veröffentlichungen enthaltenen Informationen. Der Webseitenbetreiber und die für ihn tätigen Verfasser sind keine Anlageberater. Gegenstand von publizierten Webseiteninhalte können Aktien von Unternehmen sein, die eine geringe Marktkapitalisierung aufweisen. Gerade bei Firmen mit einer niedrigen Marktkapitalisierung müssen Anleger oft mit einer hohen Volatilität bzw. niedrigen Marktliquidität rechnen. Unsere veröffentlichten Inhalte enthalten oft zukunftsgerichtete Aussagen, d. H. Aussagen oder Diskussionen, die Vorhersagen, Erwartungen, Überzeugungen, Pläne, Einschätzungen oder Prognosen darstellen, wie dies durch Wörter wie erwartet, mögliche, und geschätzt wird. Daher sollten Sie bei solchen Aussagen mit äußerster Vorsicht vorgehen und eine umfassende Recherche der Informationen zu unseren vorgestellten Unternehmen, die sich in unseren Publikationen befinden, sowie in Bezug auf solche zukunftsgerichteten Aussagen weiter nachforschen. Alle in unseren Veröffentlichungen gemachte zukunftsgerichtete Aussagen sind auf den Zeitraum beschränkt, in dem sie gemacht werden, und wir sind nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, die sich jederzeit ändern können. Kursprognosen bei Finanzinstrumente in unseren Börsenbrief / Newslettern stellen keine Finanzanalyse / Anlageempfehlung dar, sie basieren ausschließlich auf subjektiven, charttechnischen Kursprognosen des Verfassers.

Offenlegung der Interessen: Grundsätzlicher Hinweis auf mögliche Interessenskonflikte gemäß § 34b WpHG sowie der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 des europäischen Parlaments und des Rates vom 16. April 2014 über Marktmissbrauch – Marktmissbrauchsverordnung –

Eine individuelle Offenlegung zu Wertpapierbeteiligungen des Herausgebers und der Verfasser und/oder der Vergütung des Herausgebers oder der Verfasser durch das mit Veröffentlichungen im Zusammenhang stehende Unternehmen oder Dritte, werden unter der jeweiligen Veröffentlichung ausdrücklich ausgewiesen. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Der Webseitenbetreiber stellt Gesellschaften Marketing- und Werbedienstleistungen zur Verfügung. Wir werden meist von diesen vorgestellten Firmen (Sponsoren) oder auch von externen Dritten (z.B. von Consultants, die mit den Gesellschaften in Geschäftsbeziehung stehen) für Werbedienstleistungen kompensiert. Hier liegt ein Interessenskonflikt vor. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der Financial Research & Publication Ltd ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt besteht. Da wir zu keinem Zeitpunkt ausschließen können, dass auch andere, Medien, Research- und Börseninformationsdienste die von uns erwähnten Werte im gleichen Zeitraum besprechen, kann es zu einer symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Auch kann nicht ausgeschlossen werden, dass Gesellschaften, die Module zur Steigerung der Marktbekanntheit beim Webseitenbetreiber gebucht haben, nicht auch andere Dienstleister parallel nutzen. Wir werden in der Regel von auf unserer Website von besprochenen Unternehmen (Sponsoren) für Werbe- und Marketingdienstleistungen entschädigt. Wir sind nicht in der Lage, alle von öffentlichen Unternehmen oder deren Management publizierten Daten zu überprüfen. Ausgewählte Unternehmen sind nur profiliert, wir empfehlen keine Aktien zu kaufen oder zu verkaufen. Wir können nicht garantieren, dass alle Informationen korrekt sind und wir können zukunftsgerichtete Aussagen machen, die unsicher und riskant sind.

Financial Research & Publication Ltd oder Mitarbeiter des Unternehmens können jederzeit eigene Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z. B. Long- oder Shortpositionen). Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Für die Bereitstellung von Informationen (z.B. Fachartikel, Interviews) auf den „Webseiten“, den Newslettern oder sonstigen Publikationen wird der Webseitenbetreiber in der Regel von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) entlohnt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations, Public Relations, Dienstleistungs-Vermittler / Consultants, Broker oder Investoren. Financial Research & Publication Ltd können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung und elektronische Verbreitung und für andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannter „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung in bar und/-oder Aktien bzw. Optionen entlohnt werden. Auch wenn wir jede Analyse und sonstige Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen sowie fachmännischen Standards erstellen, raten wir Ihnen, bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Informationen und Analysen sind nur für Unterhaltungs-, Informations- und Bildungszwecke vorgesehen. Nichts in einem Artikel, Newsletter, Börsenbrief, Kommentar, Webseiteninhalt, Interview oder andere Inhalte ist oder kann als Anlageberatung oder ein Angebot oder eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Aktien ausgelegt werden. Artikel, Interviews zu anderen Inhalten basieren auf öffentlichen Informationen und Gesprächen mit dem Management oder Firmenmitarbeitern. Wir sind nicht in der Lage, alle von öffentlichen Unternehmen oder deren Management freigegebenen Daten zu überprüfen. Vorgestellte Unternehmen werden nur beschrieben, wir empfehlen keine Aktien zum Kauf oder Verkauf. Wir können nicht garantieren, dass alle Informationen korrekt und zuverlässig sind. Die Angaben sind eventuell nicht vollständig oder richtig. Wir machen möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen, die unsicher und riskant sind.

Für die Berichterstattung über das das in diesem Artikel besprochene Unternehmen St. James Gold Corp. wurden Verfasser und/oder Herausgeber entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Verfasser / Redakteur / Auftraggeber / Vermittler halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien, Optionen oder Warrants und können diese Positionen auch jederzeit aufstocken oder verkaufen! Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt.

Es kann vorkommen, dass wir Drittanbieter für die elektronische Verbreitung von Nachrichten und Inhalten über unsere Kunden / unsere vorgestellten Unternehmen einbinden. Wir haben jedoch keine Kontrolle über den Inhalt der Informationen, die von unseren vorgestellten Gesellschaften und / oder Drittanbietern veröffentlicht werden, und überprüfen diese nicht. Diese Drittanbieter werden wahrscheinlich dafür entschädigt, dass sie positive Informationen über die Gesellschaften bereitstellen, auch wenn diese von ihnen nicht bekannt gegeben wird.

Dies war ein Ausschnitt unseres Disclaimers, den kompletten Risikohinweis können Sie hier einsehen:

 

Impressum:

Financial Research & Publication Ltd

20-22 Wenlock Road

London N1 7GU

England

E-Mail: kontakt@rohstoffradar.de

Verantwortliche Person: Paul Miller

Tel. 0044 20 3608 1991

 

St. James Gold Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Disclaimer

Inflation außer Kontrolle Wie bei URAN-AKTIEN! Kaufen bevor alles explodiert! Diese Inflationsschutz-Aktie hat eine goldene Zukunft! TOP-GOLDAKTIE zum SCHNÄPPCHEN-PREIS! Drei hochaussichtsreiche Explorationsprojekte in den angesagtesten Regionen Kanadas Alle Projekte direkt in der Nähe zu Weltklasse-Lagerstätten und in bergbaufreundlichen und politisch sicheren Regionen in Kanada! In direkter Nachbarschaft zu Yukon’s neuestem Goldproduzent konnten bereits 2,46 Mio. Unzen Gold nachgewiesen werden! Beide Goldprojekte in Neufundland liegen in direkter Nachbarschaft zu Marathon Gold (Börsenwert 840 Mio. CAD) und New Found Gold (Börsenwert 1,3 Mrd. CAD). Sehr enge Aktienstruktur und geringer Börsenwert versprechen Kursfeuerwerk bei weiteren Entdeckungen!

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel