checkAd
Erfolge allerorts...: Victoria Gold auf Rekordkurs - Goldproduktion steigt um rund zwei Drittel

Erfolge allerorts... Victoria Gold auf Rekordkurs - Goldproduktion steigt um rund zwei Drittel

Anzeige
Gastautor: Jörg Schulte
16.09.2021, 05:07  |  47138   |   

Wer in Sachen Goldproduktion gerne in Superlativen denkt, meint wahrscheinlich Victoria Gold und seine ‚Eagle‘-Mine!

 

 

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

 

Victoria Golds (WKN: A2PVRH / TSX: VGCX) „Goldesel“-‚Eagle‘ hat auch jüngst wieder, um im Bild zu bleiben, einen phänomenalen „Haufen“ geliefert.

 

Quelle: Victoria Gold Mines

 

Mit einer Rekordmenge von 20.744 Unzen Gold war der August 2021 ein wahrhafter Wonnemonat, was die Goldproduktion betrifft bzw. übertrifft. Denn dieses Ergebnis liegt unglaubliche 65 % über den Zahlen von August 2020. Bereits der Juli dieses Jahres kündigte mit knapp 14.700 Unzen den steilen Anstieg bei der Goldproduktion an. Beide erstklassigen Resultate werfen damit die Schatten eines wahnsinnig erfolgreichen dritten Quartals 2021 voraus und mit 94.605 Unzen Gold, die die ‚Eagle‘-Mine in diesem Jahr bis einschließlich Ende August schon produzierte, dürfen wir jetzt schon darauf spekulieren, dass die 100.000-Unzen-Marke sehr bald erreicht, bzw. geknackt werden wird.

 

Eine Million Gründe zum Hochstapeln!

 

Auf Rekordkurs befindet sich Victoria Gold auch, was das aufgestapelte Erz betrifft. Das nämlich lieferte im Juli mit über 1,2 und im August mit mehr als 1,1 Millionen Tonnen neue Höchstwerte.

 

Ebenso angestiegen ist die Qualität des gestapelten Erzes. Lag diese im Juli noch bei 0,86 g/t Gold (Au), kletterte sie im August bereits auf hochgradige 0,98 g/t Au.

 

Im Dreiklang erfolgreich!

 

Während die ‚Eagle‘-Goldmine sich also auf zu den nächsten Rekordproduktionszahlen macht, treibt Victoria Gold sein Explorationsvorhaben auf seinem ‚Dublin Gulch Gold Camp‘ gezielt voran. Praktisch im Dreiklang stehen dabei die beiden oberflächennahen hochgradigen Goldziele ‚Raven‘ und ‚Lynx‘ mit dem ebenso hochgradigen Silberziel ‚Rex-Peso‘. Und doch kann jedes der Projekte sein eigenes spannendes Lied singen:

 

‚Raven‘

 

Hier hat Victoria Gold bereits 6.500 Bohrmeter niedergebracht und in diesem Rahmen über einen Kilometer des vielversprechenden hochgradigen Goldtrends getestet. Weiterhin gab es vier Bohrungen in der mineralisierten Zone ‚Whiskey Wrinkles‘. Diese neu identifizierte Zone liegt auf halber Strecke zwischen ‚Raven‘ und ‚Lynx‘ und verspricht in Sachen hochgradige Funde ganze Sachen zu machen.

 

‚Lynx‘

 

Über 1.700 Bohrmeter wurden in dieser Zone bereits zurückgelegt, in acht von insgesamt 14 geplanten Bohrlöchern. Besonders im Fokus steht für Victoria Gold hier die Oberfläche sowie die Kartierungen und Probenentnahmen auf einem 600 m messenden anomalen Goldmineralisierungstrend.

 

‚Rex-Peso‘

 

Ungeachtet ihres „goldigen“ Namens peilt Victoria hier hochgradige Silberadern an, deren Existenz in unmittelbarer westlicher Nachbarschaft zur ‚Eagle‘-Mine bestätigt ist und in den 1960er Jahren schon abgebaut wurde. Nun geht Victoria Gold dieser Silberspur noch weiter und intensiver auf den Grund, mit 2.100 Bohrmetern in 12 Löchern.

 

Gleich zweifach hervorragend: Goldproduktion und Explorationsfortschritte!

 

Für John McConnell, Präsident & CEO von Victoria Gold, stehen die Rekordergebnisse der ‚Eagle‘-Mine-Goldproduktion im perfekten Einklang mit den Explorationsfortschritten auf ‚Raven‘, ‚Lynx‘ und ‚Rex-Peso‘:

 

„Mit den erstklassigen Ergebnissen, die die ‚Eagle‘-Mine geliefert hat, können wir für das dritte Quartal 2021 noch stärker an Fahrt aufnehmen, um entsprechende Rekordmarken auch künftig zu erreichen oder gar zu übertreffen. Was die Exploration von ‚Raven‘, ‚Lynx‘ und ‚Rex-Peso‘ angeht, sind wir auf sehr gutem Weg, dort bald hochgradige Ergebnisse liefern zu können.“

https://www.youtube.com/watch?v=SnDfCmACDA4&t=158s

 

Fazit: Auch finanziell TOP!

 

Mit der freiwilligen Rückzahlung von insgesamt 20 Mio. USD seit Ende Juni 2021 setzt Victoria Gold (WKN: A2PVRH) seine Schuldentilgung konsequent fort. Diese Konsequenz führte bereits dazu, dass zum Ende des zweiten Quartals die 93 Mio. USD revolvierende Kreditfazilität entsprechend gesenkt werden konnte!

 

Und genau diese Kombinationen aus: Steigende Produktionsraten, sinkende Produktionskosten, das Auffüllen der verbrauchten Ressourcen und Reserven sowie die aggressive Schuldentilgung sind die perfekten Bausteine für den Aufbau einer gesunden Firma!

 

Viele Grüße

Ihr

Jörg Schulte

 

 

 

 

 

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

 

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier - https://www.js-research.de/disclaimer-agb/

 

Victoria Gold Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Wertpapier



Disclaimer

Erfolge allerorts... Victoria Gold auf Rekordkurs - Goldproduktion steigt um rund zwei Drittel Wer in Sachen Goldproduktion gerne in Superlativen denkt, meint wahrscheinlich Victoria Gold und seine ‚Eagle‘-Mine!

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel